Buben und Mädchen des Kindergartens St. Michael gehen regelmäßig in den Wald
Hinaus in die Natur

(fdl) Seit 13 Jahren gehen die Buben und Mädchen des Kindergartens St. Michael alle 14 Tage in den Wald. Ziel ist ein Waldlager, dass die Kinder erbaut haben und immer wieder erneuern.

Die bei jedem Wetter durchgeführte Aktion wird alle zwei Jahre zu einer Waldwoche ausgeweitet und der Kindergartenalltag findet komplett in der Natur statt. Die Kinder können dabei die verschiedenen Jahreszeiten mit allen Sinnen erleben. Grobmotorische Fähigkeiten wie z.B. Gleichgewichtssinn und Koordinationsfähigkeit werden geübt, Ausdauer trainiert und die Kreativität gefördert. Beim intensiven Beobachten von Tieren und Pflanzen, auch anhand von Becherlupe und Sachbüchern, erlernen sie einen respektvollen Umgang mit der Natur.

Dass der Gemeinschaftssinn durch gegenseitiges Helfen und Rücksichtnahme z.B. beim Bau eines Grillplatzes oder Unterstandes gefördert wird versteht sich von selbst.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.