Buchberg-Elf bejubelt sofortige Rückkehr in die Kreisliga

Buchberg-Elf bejubelt sofortige Rückkehr in die Kreisliga (rid) Der SV Kemnath am Buchberg ist nach einjähriger Pause wieder in der Fußball-Kreisliga. Die Mannschaft von Trainer Gerald Lösch (links) besiegte am Sonntag vor 550 Zuschauern in Kreith den TSV Nittenau mit 4:1 und steigt damit auf. Der Tabellenzwölfte der Kreisliga West erwischte den besseren Start und ging in der 16. Minute durch Abdul Iyodo verdient in Führung. Die Elf von Trainer Roland Oberndorfer brachte sich dann aber selbst aus dem Ko
Der SV Kemnath am Buchberg ist nach einjähriger Pause wieder in der Fußball-Kreisliga. Die Mannschaft von Trainer Gerald Lösch (links) besiegte am Sonntag vor 550 Zuschauern in Kreith den TSV Nittenau mit 4:1 und steigt damit auf. Der Tabellenzwölfte der Kreisliga West erwischte den besseren Start und ging in der 16. Minute durch Abdul Iyodo verdient in Führung. Die Elf von Trainer Roland Oberndorfer brachte sich dann aber selbst aus dem Konzept. Einen misslungenen Freistoß der Nittenauer nutzte der Tabellendritte der Kreisklasse West zum Angriff, den Manuel Huf nur mit einer Notbremse unterbinden konnte. Dafür sah er die Rote Karte. Den Elfmeter verwandelte Manuel Rom zum 1:1-Ausgleich (23.). Thomas Ott brachte die Kemnather sechs Minuten später auf die Siegesstraße. Nach einer Tätlichkeit schickte der Schiedsrichter mit Markus Schmidbauer in der 56. Minute einen zweiten Nittenauer vorzeitig in die Kabine. Der nächste Nackenschlag folgte: Toni Walter gelang per Kopf die 3:1-Führung für Kemnath (65.). Nittenau wehrte sich zwar gegen die drohende Niederlage und besaß durch Bastian Dirnberger auch die Riesenchance zum Anschlusstreffer. Doch dann ließen die Kräfte nach. Manuel Rom machte mit dem 4:1 (87.) den Sack endgültig zu und der SV Kemnath feierte nach dem Schlusspfiff den Aufstieg. Bild: rid
Weitere Beiträge zu den Themen: Kreith (51)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.