Buchhaltung in bester Ordnung
Stadtrat

Erbendorf. (njn) Die Jahresrechnung 2013 der Stadt sowie der Schulschwesternstiftung stellte der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung fest und erteilte die Entlastung. "Es waren keine nennenswerten Beanstandungen festzustellen und die Buchhaltung war in bester Ordnung", so der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses, Josef Bollmann. Bürgermeister Hans Donko wies darauf hin, dass die Jahresrechnungen im Dezember vergangenen Jahres durch den Rechnungsprüfungsausschuss des Stadtrats geprüft wurden. Stadtrat Josef Bollmann stellte zu den geprüften Jahresrechnungen fest, dass diese ordentlich und sauber geführt wurden. Einen besonderen Dank sprach er diesbezüglich der Stadtkämmerei mit Reinhard Schuster aus. Unter Bezug auf den Rechenschaftsbericht des Bürgermeisters, der bereits in der Sitzung des Stadtrats im Juni vergangenen Jahres vorgetragen wurde, stellte das Gremium die Jahresrechnung 2013 einstimmig fest. Wegen der Entlastung übernahm dritte Bürgermeisterin Sonja Heindl die Leitung der Sitzung. Einstimmig wurde für die Jahresrechnung 2013 nach der Gemeindeordnung die Entlastung erteilt. Festgestellt wurde auch die Jahresrechnung der Schulschwesternstiftung für das Haushaltsjahr 2013. Auch hier wurde die Entlastung, ebenfalls unter dem Vorsitz der dritten Bürgermeisterin, einvernehmlich erteilt. Einen Dank sprach Bürgermeister Donko dem Rechnungsprüfungsausschuss für seine Arbeit sowie den Stadtratsmitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.