Buckenhofen.
Sicherer Sieg der HC-Damen

Treffsicher wie immer: Franziska Scheidler machte 13 Tore. Bild: af
Das Ziel war vorher von den Frauen des HC Weiden ganz klar formuliert worden: Der sechste Sieg in Folge in der BOL musste her. Mit einem ausnahmsweise gut gefüllten Kader - 11 Spielerinnen reisten mit - gingen die Damen des HC Weiden optimistisch an die Aufgabe beim SV Buckenhofen heran. Und sie lösten sie mit dem 27:22 auch relativ sicher.

Der Start ins Spiel war mehr oder weniger auf beiden Seiten schwerfällig. Doch die Weidener erwischten noch den besseren Anfang und gingen nach der ersten Viertelstunde mit 6:3 in Führung. Das Ergebnis zeigt, dass die Defensive wieder gut stand, nur im Angriff wollte es nicht so recht klappen. So ließ man sich durch die unbeliebte 5:1 Abwehr aus dem Konzept bringen und produzierte viele technische Fehler, die den Weidenern die Führung kostete. Der SV Buckenhofen kam auf 7:7 ran. Der HC zog mit einem Team Time-Out die Notbremse. Mit besseren Lösungen im Angriff zog der HCW dann wieder auf 12:7 davon. Mit einem Drei-Tore-Vorsprung verabschiedeten sich die Gäste in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte verlief ganz genau wie die erste. Buckenhofen kämpfte sich erneut an ein Unentschieden heran. Am Ende waren die Weidener aber die bessere und vielleicht auch cleverere Mannschaft in den spielentscheidenden Situationen konnten das Spiel mit 27:22 recht deutlich gewinnen.

Bis zum Ende der Saison warten nun noch vier schwere Spiele auf die Mannschaft des HC Weiden. Drei bis vier Siege sind sicher noch möglich und sollten auch geholt werden, wenn man den vierten Tabellenplatz am Ende der Saison behalten will.

HC-Tore: Scheidler 13, N. Rittner 3, T. Rittner 5/3, Schlosser 3/1, Götz 2, Dirnberger 1
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.