Bürgermeister Alwin Märkl: Freibad in sehr gutem Zustand - Preise unverändert
Mädels springen als erste ins Nass

Bürgermeister Alwin Märkl (links) und Schwimmmeister Uwe Paul (rechts) begrüßten die ersten Freibadbesucher Melanie Knorr und Miriam Unger (Zweite und Dritte von links). Bild: gef
Die Saison im Freudenberger Freibad ist eröffnet. Bürgermeister Alwin Märkl und Schwimmmeister Uwe Paul begrüßten heuer gleich zwei erste Badegäste: Melanie Knorr und Miriam Unger. Paul und sein Team hatten die gesamte Anlage zuvor herausgeputzt. Märkl überzeugte sich von der ausgezeichneten Qualität der vielfältigen Einrichtungen. Spielplatz, Mutter-Kind-Bereich, Volleyball-Feld, Tischtennisanlagen und natürlich die Schwimmbecken befinden sich in einem sehr guten Zustand. Das Freibad ist täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Bei schlechtem Wetter oder Regentagen kann man von 9 bis 11 Uhr und von 18 bis 20 Uhr schwimmen. Die Preise blieben gegenüber dem Vorjahr unverändert. Tageskarte: Erwachsene 3 Euro, Jugendliche von 6 bis 17 Jahre, Schüler und Studenten mit Ausweis, Körperbehinderte (ab 50 Prozent) 1,50 Euro; Feierabendkarte (ab 17 Uhr): Erwachsene 1,50 Euro, Kinder 1 Euro; Zehnerkarte: Erwachsene 22,50 Euro, Jugendliche 13,50 Euro; Saisonkarte: Erwachsene 32 Euro, mit Anspruch auf Ermäßigung 25 Euro, Jugendliche 20 Euro, mit Anspruch auf Ermäßigung 13,50 Euro; Familienkarte (ab einem Kind): 60 Euro. Jahres- und Familienkarten gibt es bei der Gemeindeverwaltung sowie an der Freibadkasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freudenberg (2767)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.