Bürgermeister lobt den Heimatverein - Treue Mitglieder ausgezeichnet
Gemeinde ohne OWV ärmer

Etzenricht. (kb) "Eine Periode ist für mich noch einmal o.k. Ich leite den OWV nochmals zwei Jahre, dann höre ich auf", kündigte OWV-Vorsitzende Marianne Lehmeier in der Generalversammlung an. Auch zweitem Vorsitzenden Gerhard Spitzkopf wäre es lieb, wenn sich nach zwei Jahren ein Nachfolgerfinden würde.

Im Rechenschaftsbericht erwähnte Lehmeier Maibaumaufstellen, ökumenische Maiandacht an der Weißen Marter und die Waldweihnacht als Höhepunkte. "Nur schade, dass andere Vereine speziell bei Weihnachtsveranstaltungen ihr eigenes Süppchen kochen. Der Mitgliederstand beträgt nach drei Neuaufnahmen 227 Personen. Die Neuen sind Selma und Rudi Teichmann sowie Jonas Heberlein.

Kassier Wolfgang Heberlein hat das Vereinsvermögen berichtete von einem kleinen Überschuss. Revisor Hans Windisch bescheinigte perfekte Kassenführung. Vogelwart Erwin Wällisch informierte über leicht gesunkene Belegungszahlen. Er habe 80 Nistkästen gereinigt und kontrolliert.

Wanderwart Hans Windisch berichtete von schönen Touren zum Weinberg, Feldkreuz und zur Weißen Marter. Markierungswart Rainer Smola beklagte Beschädigungen. "Die Kegelabende sind gut besucht", freute sich Inge Grüssner. Bankerlwart Martin Müller sagte, dass etliche Bänke gestrichen und ausgebessert wurden. Heimatwart Pfarrer Richard Haas bat, die Kulturlandschaft zu erhalten. Bürgermeister Martin Schregelmann sagte, ohne den OWV wäre es ärmer in Etzenricht.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzende Lehmeier, Stellvertreter Gerhard Spitzkopf, Schriftführerin Sabine Wällisch, Kassier Josef Konrad (neu). Beisitzer sind Franz Meier, Heinz Kuhr, Wolfgang Heberlein, Petra Konrad. Vogelwart Wällisch, Markierungswart Smola, Wanderwart Rudi Teichmann (neu), Bankerlwart Müller, Kegelwartin Inge Grüssner und Heimatwart Pfarrer Haas. Wimpelträger ist Hans Windisch. Kassenrevisoren sind Hans Windisch und Astrid Spitzkopf (neu). Für 25 Jahre Treue erhielten Ernst, Gertraud und Carina Dietl sowie Elisabeth Mattes und Theresa Zwack silberne Ehrennadeln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.