Bürgermeisterin in Pfraumberg
Westböhmen

Waidhaus. (fjo) Mit der Bestimmung der Bürgermeister sind die Neuwahlen auf Kommunalebene im Nachbarland Tschechien abgeschlossen. In der Partnergemeinde Roßhaupt (Rozvadov) blieb alles beim Alten. Der Gemeinderat einigte sich wieder auf Jan Vrabec als Bürgermeister, der damit in seine zweite Amtszeit geht. Nicht mehr dabei ist Vrabecs Stellvertreterin Martina Klimpel. Sie hatte sich bereits im Frühjahr aus dem Gremium verabschiedet.

Auch in Pleysteins Partnerstadt Haid (Bor) behauptete sich Petr Myslivec. In Pfraumberg (Primda) kam es hingegen führt nun mit Marie Sperková die bisherige zweite Bürgermeisterin die Amtsgeschäfte. Neuer Stellvertreter ist Jirí Radera.

Polizeibericht Marihuana im Schlafsack

Waidhaus. Er saß in einem Reisebus aus Tschechien und war sicher, dass die Bundespolizei seine teure Fracht nicht finden würden. Der 30-jährige Ukrainer behauptete auf Befragung, dass er ohne Gepäck Richtung Stuttgart unterwegs sei. Die Fahnder rochen aber den Braten und stellten fest, dass eine schwarze Reisetasche im Gepäckraum des Reisebusses lag, die dem Mann zuzuordnen war.

In der Tasche hatte der Ukrainer einen Schlafsack, der übermäßig schwer war. Beim Öffnen kam ein Bündel mit einer Länge von fast einen halben Meter und knapp 30 Zentimeter Breite zum Vorschein. Schnell stellte sich heraus, dass sich darin fast 7 Pfund Marihuana befanden. Der Mann wollte die brisante Ladung nach Baden-Württemberg bringen.

Landwirte Service für den Verbraucher

Neustadt/WN. Landwirtschaftliche Unternehmer, die in Bayern produzierte Lebensmittel, Dienstleistungen und Produkte vermarkten, haben die Möglichkeit, sich auf dem Portal www.regionales-bayern.de kostenfrei listen zu lassen. Hierzu bietet das Landwirtschaftsamt Weiden eine Schulung an, und zwar am Dienstag, 25. November, von 9 bis 13 Uhr in der Landwirtschaftsschule Weiden. Anmeldung bei Erna Fellner unter Telefon 0961/30070.

Schwarzes Brett Taizélieder

Die Katholische Pfarrgemeinde Altenstadt/WN lädt heute um 19.30 Uhr zum Nachtgebet für den Frieden in die alte Pfarrkirche mit Taizéliedern und meditativen Kerzenschein ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.