Bundeswehr rückt an

Oberstleutnant Christian Gnerlich hielt Wort: Mit rund 350 Soldaten marschierte er am Kirchweihmontag auf dem Marktplatz ein - allerdings zum Feiern.

Pfreimd. (hm) Inzwischen bereits zum elften Mal hatte der Kirwaverein zum "Pfreimder Kirwa-Wettkampf" eingeladen und zog damit erneut zahlreiche Besucher an. Dem Aufruf des Kirwavereins folgten 13 Männer, die zum gegenseitigen Wettkampf in den fünf Disziplinen "Traktorziehen, Wassertragen, Melken, Maßkrug-Schieben und Maßkrugstemmen" antraten.

Unter ihnen stellten sich auch Bürgermeister Richard Tischler und Oberstleutnant Christian Gnerlich mit voller Kraft dem ungewöhnlichen Wettbewerb. Es galt, sowohl Kraft wie auch Durchhaltevermögen und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Alle Akteure ernteten für ihre Leistungen den verdienten Applaus der Zuschauer. Am besten schlug sich in der Gesamtwertung Michael Drexler von der Firma Maturo, gefolgt von Markus Saller (Maturo) und Thomas Bronold (Bayern-Fanclub Hohentreswitz). Mit den "Stoapfälzer Spitzbuam" ging es im Festzelt bis zum Kirchweihausklang zünftig weiter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.