Burg-Advent "rundum geglückt"
Bilanz

Neunburg vorm Wald. (mp) Mit Lob von allen Seiten ist der "Romantische Burg-Advent" am Sonntag zu Ende gegangen. In einem ersten Resümee freute sich Organisator Werner Dietrich über den "überaus zufriedenstellenden Besuch".

Vor allem die Eröffnung am Freitag habe übermäßig viel Publikum angelockt, "gewohnt gut" war die Resonanz am Samstag. Und auch sonntags sei der Besuch "hervorragend" ausgefallen - trotz vereinzelter Regentropfen. Im Programm habe sich die Krippenausstellung als "zusätzliches Highlight" entpuppt. Für Dietrich steht fest, dass die Räumlichkeiten des Pfarrheims auch in Zukunft mit eingebunden werden. Als bisher "beste Lösung zur Überbrückung der stillen Stunde bei der Abendmesse" entpuppt, habe sich Samstag die Lesung im Schlosssaal mit Rüdiger Nowak und der "Neunburger Stubenmusi'". Auch der Auftritt des Chors "Sound of Joy" am Sonntag erfüllte die Erwartungen.

Insgesamt sei den Besuchern an allen drei Tagen ein "rundum geglücktes Programm" geboten worden, so Dietrichs Bilanz. Das sei auch ein Verdienst aller Beteiligten, die sich engagiert bei der Gestaltung einbrachten. Im nächsten Jahr, von 11. bis 13. Dezember, findet der Burg-Advent zum zehnten Mal statt. Dabei soll größtenteils am bewährten Programm festgehalten werden.

Kurz notiert Gedanken zum Advent

Neunburg vorm Wald. Die Pfarrei Sankt Josef lädt zur Einkehr zum Advent in die Pfarrkirche ein. Beginn ist heute um 19.30 Uhr mit dem Motto "Stille entdecken". Mitwirkende sind Berta Meixner (Gesang), Roswitha Walbrun (Zither) und die Sprecher Marianne Zisler und Uli Wabra. Am Dienstag, 23. Dezember, um 19.30 Uhr geht es um das Thema "Mensch werden". Mitwirkende sind Felicitas Mandon und Alexander Lottner (Gesang), Veronika Miller-Wabra (Harfe) und als Sprecher Marianne Zisler und Uli Wabra. Die gelesenen Texte stammen jeweils von Pierre Stutz.

Waldweihnacht bei Kolping

Neunburg vorm Wald. Die Kolpingfamilie feiert ihre Waldweihnacht am Sonntag, 21. Dezember. Treffpunkt ist um 16 Uhr beim Pfarrheim, der besinnliche Teil wird im Vorgarten der Jakobskirche gefeiert. Im Anschluss Fackelwanderung zum Pfarrheim, dort gibt es Glühwein, Kinderpunsch und Wienersemmeln. Plätzchen sollen mitgebracht werden. Bei Schlechtwetter findet die Waldweihnacht im Pfarrheim statt. Auch Nichtmitglieder sind willkommen.

Markträte tagen zum letzten Mal

Schwarzhofen. Zur für heuer letzten Sitzung tritt der Marktgemeinderat heute bereits um 18 Uhr im Rathaussaal zusammen. Auf der Tagesordnung stehen Bauanträge, außerdem wird der Jahresantrag für das Bayerische Städtebauförderungsprogramm verabschiedet. Den Räten liegt ein Antrag des Sportvereins auf Überlassung des alten Hako-Kommunalfahrzeugs vor, außerdem sind die Kommandanten der Feuerwehren Uckersdorf und Zangenstein zu bestätigen. Danach nichtöffentliche Sitzung.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.