Burglengenfeld.
ASV Burglengenfeld nimmt nach nur kurzer Pause schon wieder das Training auf

ASV Burglengenfeld nimmt nach nur kurzer Pause schon wieder das Training auf Burglengenfeld. (rid) Nach nur neun Tagen Pause begann Bayernliga-Aufsteiger ASV Burglengenfeld mit der Vorbereitung auf die in fünf Wochen beginnende neue Saison. Trainer Matthias Bösl (links) stellte beim Trainingsauftakt gestern Abend die Neuzugänge Rudolf Pfaffenroth (24, SC Regensburg), Andreas Müller (21, SV Etzenricht), Matthias Pröbster (19, TV Parsberg) und Torhüter Markus Ullmann (SpVgg Bruck, von links) vor. D
(rid) Nach nur neun Tagen Pause begann Bayernliga-Aufsteiger ASV Burglengenfeld mit der Vorbereitung auf die in fünf Wochen beginnende neue Saison. Trainer Matthias Bösl (links) stellte beim Trainingsauftakt gestern Abend die Neuzugänge Rudolf Pfaffenroth (24, SC Regensburg), Andreas Müller (21, SV Etzenricht), Matthias Pröbster (19, TV Parsberg) und Torhüter Markus Ullmann (SpVgg Bruck, von links) vor. Den Verein verlassen haben Matthias Graf (DJK Vilzing), Christopher Ludascher (SV Schwarzhofen) und Thomas Maier (Freier TuS). Torhüter Daniel Schneider beendet seine Karriere und bleibt dem Verein als Torwarttrainer erhalten. Der 19-köpfige Kader bestreitet vier Vorbereitungsspiele, nimmt am Küblböck-Cup teil und trifft im Toto-Pokal auf den FC Tegernheim. Bild: rid
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.