Burglengenfeld.
Tipps und Termine Denkmäler als Erbe

Die Friedrich-Ebert-Stiftung und der Verein "Kultur und Mehr im Städtedreieck" laden zur Podiumsdiskussion zum Thema "Schwieriges Erbe? Denkmäler im Städtedreieck" ein. Sie geht am 5. Februar um 19 Uhr in der Stadthalle Burglengenfeld (Nebenzimmer) über die Bühne. Der Eintritt ist frei. Anmeldung erfolgt bei dem Buch- und Spielladen unter Telefon 09471/60 70 62 oder per E-Mail info@derspielladen.de

Die Region rund um die drei Städte Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof und Teublitz ist reich an Denkmälern. Die altehrwürdige Burg Lengenfeld und die Schlösser Teublitz, Pirkensee und Leonberg sind nur vier Beispiele von vielen. Als Referenten zu diesem Abend sind eingeladen: Dr. Tobias Appl, Bezirksheimatpfleger der Oberpfalz und somit auch Berater aller ehrenamtlichen Heimatpfleger; Robert Gerstl, Träger der Bayerischen Denkmalschutzmedaille und privater Retter der Alten Post in Ponholz; Matthias Haberl, Geschichtslehrer und Vorsitzender des Historischen Arbeitskreises für Teublitz und seine Stadtteile. Moderieren wird den Abend Dr. Sebastian Karnatz, selbst wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bayerischen Schlösserverwaltung, einer Behörde, die der Pflege des bayerischen Kunst- und Kulturerbes verpflichtet ist.

Vom Walzer bis zum Zwiefachen

Schwandorf. Der Tanzkreis Gögglbach bietet am Sonntag wieder Gelegenheit, bodenständige Tänze zu üben. Geprobt werden Walzer, Polka, Zwiefache und einfache Volkstänze. Beginn ist um 15 Uhr im Gasthaus Haunersdorfer. Infos unter 09431/4 11 20.

Polizeibericht Nach dem Aufprall "getürmt"

Teublitz. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer kam am Montag gegen 21.45 Uhr in der schneebedeckten Loisnitzer Straße von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Zaun und setzte dann seine Fahrt unvermittelt fort. Durch den Anprall wurden ein Zaunsockel und ein Zaunfeld erheblich beschädigt. Der Schaden dürfte bei mindestens 1000 Euro liegen. Das unfallverursachende Fahrzeug wurde an der Fahrzeugfront oder rechten vorderen Seite beschädigt. Nach Sachlage handelt es sich um einen roten VW Golf 6, der in Teilbereichen mit schwarzer Folie beklebt ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.