Burglengenfeld/Maui.
Cross-Triathlon: Thomas Kerner Vizeweltmeister

Trotz eines mittelschweren Trainingssturzes mit dem Rad, fünf Tage vor dem Wettkampf, holte sich Thomas Kerner von der Leichtathletikabteilung des TV Burglengenfeld auf Maui (Hawaii) den Vizeweltmeistertitel bei den XTERRA-Worldchampionships.

Kerner unternahm erneut die weite Reise zur anderen Seite der Erde, um sich mit den besten Cross-Triathleten der Welt zu messen. Der Burglengenfelder kam überraschend gut, ohne große Schläge und Tritte, ins Schwimmen und konnte so sein Ding im Wasser durchziehen. Nach 25:49 Minuten - rund 20 Sekunden schneller als 2014 - wechselte er als 17. in seiner Altersklasse auf das Bike.

Etwas verhalten ging Kerner die Strecke an, lagen vor ihm doch 32 Kilometer mit 1000 Höhenmetern. Auf dem Weg zum höchsten Punkt machte er dann mächtig Druck. Der Oberpfälzer wechselte als Dritter seiner Altersklasse auf die Laufstrecke. Nach einem schnellen Wechsel packte er den 10,5 Kilometer langen Trailrun mit 300 Höhenmetern an. Nach 2:57:31 Stunden überquerte er als neuer Vizeweltmeister der Altersklasse 25 bis 29 das Ziel. Im Gesamtfeld lag er auf Rang 25 (2014 Platz 39). Kerner hatte die schnellste Wechselzeit vom Bike auf das Rad (44 Sekunden) sowie die schnellste Laufzeit (45:59) aller Amateure.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.