BVS-Damen bayerischer Meister im Bosseln - Herren auf Platz drei
Startrecht für "Deutsche"

Die Mannschaften des BVS Weiden schnitten bei den bayerischen Meisterschaften im Bosseln erfolgreich ab. Bild: kzd
Weiden. (zer) Die Mannschaften des BVS Weiden haben bei der bayerischen Meisterschaft im Bosseln in Neutraubling erfolgreich abgeschnitten. Die Damen holten sich Platz eins, die Herren wurden Dritter.

Vier Damen- und neun Herrenmannschaften aus den Bezirken Oberfranken und der Oberpfalz beteiligten sich an den Titelkämpfen. Bei den Damen traten die Teams in einer doppelten Spielrunde an, um die beiden Teilnehmer für die deutsche Meisterschaft zu ermitteln. Die Weidenerinnen (10:2 Punkte) kamen sehr gut mit den schnellen Bahnen klar und belegten mit vier Siegen und zwei Unentschieden gegen Selb ungeschlagen den ersten Platz. Selb (8:4) wurde Zweiter vor Neutraubling (4:8) und Kemnath (2:10). Diese Platzierung bedeutete für den BVS Weiden einen 2. Startplatz bei der "Deutschen", da die Max-Reger-Städterinnen als Ausrichter bereits einen Startplatz sicher haben. Weiden verzichtete auf dieses zweite Ticket, weshalb zu den nationalen Titelkämpfen fahren darf.

Der BVS Weiden spielte mit: Gertrude Stock, Evi Hunsperger, Sabine Birner, Mannschaftsführer Alfred Weiß.

Bei den Herren traten neben Selb, Kemnath, Parsberg und Weiden zwei Mannschaften des Ausrichters BRSG Neutraubling und drei Teams aus Cham an. Ungeschlagen, nur mit einem Unentschieden gegen den BVS Weiden belastet, wurde Parsberg (15:1) bayerischer Meister vor Cham II (12:4). Dritter wurde mit zwei Niederlagen der BVS Weiden (11:5) vor Cham III (9:7), der VSV Kemnath (5:11) wurde Sechster.

Die drei Erstplatzierten Parsberg, Cham und Weiden sind für die deutsche Meisterschaft am 23. und 24. Oktober in Weiden qualifiziert.

Die Herrenmannschaft des BVS Weiden trat in folgender Besetzung an: Wolfgang Viereck, Klaus Horn, Max Hannes.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.