Chiemgauer Volkstheater spielt "Nordlicht über Bollerbach" in Weiden

Mit dem lustigen Tourneestück "Nordlicht über Bollerbach" begeistert das Chiemgauer Volkstheater sein Publikum und garantiert einen kurzweiligen und heiteren Volkstheater-Abend. Publikumsliebling Egon Biscan, der 2014 sein 40-jähriges Bühnenjubiläum feierte, hat auch in diesem Stück das Publikum in kürzester Zeit auf seiner Seite. Als Mesner Benedikt ist er dem Wein nicht ganz abgeneigt und treibt lustige Späße mit seiner Jugendliebe Thilde (gespielt von Mona Freiberg). Um Benedikt den Wein zu versauern, flirtet Thilde, mit ihrem doch recht dörflichen Scharm, den Berliner Übernachtungsgast Jörg Knuppe (Harald Helfrich) an. Als Dorfratschen ist sie mit dem jungen Bäckergesellen Rudi (Flo Bauer) schnell auf abenteuerlicher Verbrecherjagd hinter Knuppe her, der nur so mit seinem Geld um sich wirft und die Wirtsleute (gespielt von Kristina Helfrich und Markus Neumaier) auf so manche Ideen bringt. Als auch noch Frau Knuppe (Christine Stichler) unverhofft auftaucht, versucht "Nordlicht Knuppe" abzutauchen....aber Bollerbach ist klein... Am Mittwoch, 30. Dezember, spielt das Chiemgauer Volkstheater "Nordlicht über Bollerbach" in der Max-Reger-Halle in Weiden. Beginn ist um 19 Uhr. Karten gibt's im Vorverkauf bei der "Amberger Zeitung", im Medienhaus "Der neue Tag" in Weiden, im Internet auf www.nt-ticket.de sowie bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.