Chinesisch und Kunst ab Januar auf dem Programm
Tolle Kurse für Jugendliche starten

Nach dem Auerbacher Jugendforum im Mai hat sich eine Projektgruppe von Jugendlichen zusammengeschlossen, um für die Jugend in Auerbach verschiedene Veranstaltungen zu organisieren. Unter dem Namen "Project J - Jugend-4-Jugend in Auerbach" trifft man sich regelmäßig. "Die Gruppe engagierter junger Menschen hat für das kommende Jahr einiges auf die Beine gestellt. Im Januar starten sowohl ein Kunstkurs als auch ein Chinesisch-Kurs", informiert die Städtische Jugendpflegerin Daniela Sebast.

Des Weiteren wird es im Frühjahr einen Graffiti-Workshop geben, um die Unterführung am Stadtweiher professionell zu verschönern. Ebenso stehen noch ein Kinoabend und eine Discoveranstaltung an. Das zweite Jugendforum im nächsten Jahr wird Gelegenheit bieten, Bilanz zu ziehen und neue Ziele zu formulieren. Wer Interesse hat, sich dem "Project J" anzuschließen, ist eingeladen zum nächsten Treffen am 18. Dezember um 17 Uhr im Bürgerhaus.

Für die beiden Angebote im Januar gewannen die Jugendlichen zwei qualifizierte Referenten. Den Kunstkurs leitet Marcus Tissot, Kunstlehrer des Gymnasiums Pegnitz. Dr. Hong Yu wird den Jugendlichen sowohl die chinesische Sprache als auch die chinesische Kultur näher bringen. Die Kurse sind kostenlos und richten sich an Jugendliche ab 14 Jahren.

Chinesischkurs: Ab 13. Januar, jeden Dienstag (Ferien ausgenommen) von 19 bis 20.30 Uhr im Bürgerhaus in Auerbach.

Kunstkurs: Ab 14. Januar, jeden Mittwoch (Ferien ausgenommen) von 17.30 Uhr bis 19 Uhr im Bürgerhaus in Auerbach.

Für beide Kurse sind zunächst zehn Termine angedacht. Bei regelmäßiger Teilnahme wird den Jugendlichen ein Zertifikat ausgestellt. Die Anmeldung läuft über die Städtische Jugendpflegerin Daniela Sebast, Telefon 0151/57929347, E-Mail: daniela.sebast@auerbach.de. Anmeldeschluss ist der 8. Januar.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.