Chris Boettcher kommt in die Nordgauhalle

Chris Boettcher kommt in die Nordgauhalle Die Menschen spielen Fußball, sie spielen mit Geld, sie spielen sich auf und setzen manchmal alles aufs Spiel. "Der Spieltrieb steckt einfach in uns allen, vom Promi bis zum Papst", sagt Chris Boettcher. Mit seinem Programm "Spieltrieb" lebt er mal hemmungslos seinen eigenen Spieltrieb aus: musikalisch, parodistisch, wortwitzig, wortgewaltig. Er gastiert damit am Samstag,27. September, um 20 Uhr in der Nordgauhalle in Nabburg. Der gebürtige Ingolstädter wechselte
Die Menschen spielen Fußball, sie spielen mit Geld, sie spielen sich auf und setzen manchmal alles aufs Spiel. "Der Spieltrieb steckt einfach in uns allen, vom Promi bis zum Papst", sagt Chris Boettcher. Mit seinem Programm "Spieltrieb" lebt er mal hemmungslos seinen eigenen Spieltrieb aus: musikalisch, parodistisch, wortwitzig, wortgewaltig. Er gastiert damit am Samstag,27. September, um 20 Uhr in der Nordgauhalle in Nabburg. Der gebürtige Ingolstädter wechselte einst vom Nachrichtenplatz direkt in die Comedyabteilung eines privaten bayerischen Radiosenders und machte sich dort als moderierender "Frühaufsänger" einen Namen, indem er über 160 Bayern dezent mit einer Gitarre in der Hand an ihrem Schlafzimmerbett weckte. Seit 1999 ist er beim Bayerischen Rundfunk, wo er neben seiner Hörfunktätigkeit sein musikalisches und komödiantisches Talent weiter entfaltete. Tickets gibt es in Nabburg im Musik-Cafe "Theatro" und bei der Buchhandlung Westiner, in Schwarzenfeld bei Farben-Scherer, in Pfreimd bei Druck+Papier Eisenreich und in Oberviechtach bei Schreibwaren Forstner. Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.