Christian Kaspar gewinnt "Last Chance" in Königstein
Auf rubbeligem Grün

Mit 30 Punkten trug sich Christian Kasper als letzter Bruttosieger in die Liste der vorgabenwirksamen Golf-Turniere 2014 in Königstein ein. Platz zwei ging an Torben Zagray (28 Zähler). Vor allem, weil das Putten auf den erst vor kurzem belüfteten und daher immer noch ordentlich rubbeligen Grüns mehr Glück als Präzision erforderte, durften sich alle Starter der "Last Chance" über eine um zwei Schläge nach unten gesetzte Pufferzone freuen. Die Nettoklasse A bis Handicap 19,4 gewann Thomas Kiener mit 37 vor Philip Baumann mit 33 Zählern.

Im Netto B setzte sich Georg Peters mit 39 Punkten gegen den einen Punkt dahinter liegenden Mario Christensen (alle GLC Königstein) durch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.