Clubfans gut in Form

Die Flossenbürger Clubfreunde können über mangelndes Interesse an ihrer Gemeinschaft nicht klagen. Mit Matthias Möschl (vorne, Mitte) gehen sie in die kommenden zwei Jahre. Bild: nm

FC Nürnberg lassen sich nicht unterkriegen. Gut gelaunt stellten Weichen für die Zukunft.

Flossenbürg. (nm) In der Jahreshauptversammlung freuten sich die gekommenen 30 Mitglieder nicht nur über das rege Vereinsleben, sondern genauso über den Sieg der Kicker vom 1. FC Nürnberg.

"Bei uns lief es in den zurückliegenden Monate gut, ganz im Gegensatz zu den Fußballern", schmunzelte Matthias Möschl am Samstag in "Murphys Pilsstube". Die Profikicker in der Frankenmetropole wollten die Aussage so nicht stehen lassen und holten bereits einen Tag zuvor die lange ersehnten drei Punkte. Eine beständige Leistung zeigten die Fans in der Grenzgemeinde. Möschl erinnerte an eine Reihe von Aktionen wie das Hallenpokalturnier, die Karibische Nacht oder die Wanderung zum Saisonabschlussfest: "Etwas Wehmut kam schon auf. Es war der Tag, an dem der 1. FCN abstieg." Viel vorgenommen hat sich die Gemeinschaft für die Zukunft. Fest stehen die Termine für die Weihnachtsfeier und die Winterwanderung. "Wir können auf eine treue Helferschar bauen, und das ist für unsere Gemeinschaft wichtig." Alle Wünsche ließen sich nicht erfüllten. Die Fußballfans wollen öfter als bisher auf Reisen gehen und live im Stadion dabei sein. Leicht umsetzen lässt sich das nicht, aber einen Versuch ist es wert. Die Clubberer denken nicht nur an sich selbst. Zusammen mit den Bayern-Fans spendierten sie dem TSV Flossenbürg heuer neue Tornetze. Der von Andreas Graf bekanntgegebene Kassenstand erlaubt es, die guten Taten fortzusetzen. Die A-Jugend darf sich auf die neuen Bälle freuen.

Sorgen um die Zukunft muss sich im Verein niemand machen. Das zeigte sich bei der von Josef Moser geleiteten Neuwahl. Mit Matthias Möschl haben die Clubfreunde einen engagierten Vorsitzenden, der weiterhin an der Spitze steht. Vertreten wird er von Alexander Graf.

Um die Kasse kümmert sich Andreas Graf, und Michael Sigritz führt das Protokoll. Mit zupacken werden als Beisitzer Martin Frauenreuther, Matthias Witzer, Christian Belau, Stefan Moser, Helmut Glaubitz, Roland Schreiber, Gerhard Gruber, Helmut Pentner und Kurt Kandler. Als Revisoren ergänzen Peter Garreis und Johanna Pentner das Team.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.