Clubmitglieder mit 60 Fahrzeugen in Heringnohe
Wohnmobilisten feiern gemütlich

Insgesamt 60 Wohnmobile waren beim Sportplatz des SV Sorghof abgestellt (von links): SV-Vorsitzender Andreas Plößner, Initiator Dieter Hillesheim, der 2. Vorsitzende des Wohnmobil-Clubs Oberpfalz, Albert Kolbeck, Bürgermeister Hans-Martin Schertl und die Vorsitzende des Wohnmobil-Clubs Oberpfalz, Elisabeth Weigl. Bild: zip
(zip) So etwas gab es im Bereich der Stadt Vilseck noch nie. Gleich 60 Wohnmobile standen auf dem Parkplatz der Sportanlagen des SV Sorghof in Heringnohe.

Auf Initiative des ehemaligen Vilsecker Bürgers und Mitglieds des SV Sorghof, Dieter Hillesheim, traf sich dort der Wohnmobil-Club Oberpfalz zu seinem Sommerfest. Bereits am Mittwoch reisten die ersten Camper mit ihren Fahrzeugen aus ganz Deutschland, der Tschechischen Republik und Österreich an, um hier ein gemütliches Wochenende zu verbringen.

Auf dem Programm standen Sport, Spiel und Spaß. Am Freitag fuhren sie mit Fahrrädern nach Vilseck und erlebten dort eine Stadtführung. Am Samstag wurde eine Busrundfahrt nach Pottenstein, Gößweinstein und Grafenwöhr angeboten. Bürgermeister Hans-Martin Schertl besuchte den Wohnmobil-Club am Freitagabend, begrüßte die Camper, an der Spitze ihre Vorsitzende Elisabeth Weigl, und verbrachte mit ihnen ein paar unterhaltsame Stunden im Festzelt. Ein Alleinunterhalter sorgte für den musikalischen Rahmen.

Elisabeth Weigl freute sich, dass sie mit ihren Wohnmobilfreunden in Vilseck untergekommen ist, und bedankte sich beim Vorsitzenden des SV Sorghof, Andreas Plößner, für die Überlassung des Platzes. Hier passe alles, meinte sie: "Die Landschaft ist schön, der Platz ist ruhig gelegen und die Camper wurden freundlich vom SV Sorghof aufgenommen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Sorghof (984)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.