Coocoon Baskets zu Gast in Neustadt/Aisch
Auswärts nachlegen

Weiden. (pta) Weiden gegen Neustadt in der Basketball-Bayernliga - das deutet auf ein Derby hin. Doch der Lokalschlager der beiden Oberpfälzer Mannschaften in der Bayernliga Nord findet erst am Sonntag, 30. November, um 16 Uhr in der Weidener Mehrzweckhalle statt. Namensvetter TTV Neustadt/Aisch ist an diesem Wochenende zunächst der Gegner der Coocoon Baskets Weiden, auch wenn das Spiel gegen den Lokalrivalen DJK Neustadt schon seine Schatten vorauswirft.

"Der Fokus liegt auf dem Spiel in Neustadt/Aisch", fordert Trainer Marco Campitelli, der wieder auf die beiden Tschechen Jan Selinger und Radek Jezek zurückgreifen kann. Nach der überzeugenden Leistung gegen den Tabellenführer Schweinfurt erhofft man sich im Lager der Weidener nun natürlich einen "Dreier" gegen Schlusslicht Neustadt/Aisch, zumal die Mittelfranken bislang keine überzeugende Saison spielen.

Doch auch wenn die Gastgeber gemeinsam mit DJK Bamberg und TB Erlangen das Tabellenende zieren, mahnt nicht nur die Niederlage zum Auftakt gegen eben jene Erlanger davor, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen. Denn auch die Coocoons haben in der ausgeglichenen Bayernliga aktuell nur einen Sieg mehr als die Hausherren.

"Umso wichtiger ist es, dass wir jetzt auswärts nachlegen, denn unsere nächsten Aufgaben sind alles andere als leicht", sagt deshalb Trainer Marco Campitelli, der damit selbst ein wenig auf die kommenden Aufgaben und das Derby schielt. Vor allem im Rebound zeigten sich seine Spieler zuletzt stark, ein Plus, das auch in Neustadt/Aisch gegen die relativ klein gewachsenen Mittelfranken den Sieg bringen soll.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.