Crossover-Weltmusik

Inspiriert durch seine vielen Reisen in die verschiedensten Gegenden und Länder Europas gründete der Gitarrist und Komponist Frank Wuppinger 2003 das "Orchestre Europa". Schon der Name der Band zeigt die Lust an der Stilmischung, und so bezeichnet er die Musik der Gruppe auch gerne als Crossover-Weltmusik. Mittlerweile hat sich Frank Wuppinger durch zahlreiche Konzerte und Tourneen im In- und Ausland einen beachtlichen Namen erspielt. Es ist ein ganz individueller Stil, in dem sich Jazz und Folklore, Klassik und Weltmusik vereinen. Am Freitag, 30. Oktober,gastieren Wuppinger und das "Orchestre Europa" um 20 Uhr im Saal der Historischen Druckerei Seidel in Sulzbach-Rosenberg. Karten gibt's bei der "Amberger Zeitung", im Medienhaus "Der neue Tag", auf www.nt-ticket.de sowie bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.