Da geht es richtig zur Sache

Nach dem Start heißt es, sich die beste Position zu verschaffen. Schließlich will jeder der vier Fahrer als erster ins Ziel kommen. Die Strecke am Hang in Schloppach fordert den Fourcrossern aber einiges ab. Bild: kro

Das Startgate geht auf. Schnell reagieren, heißt es jetzt. Es kommt auf jede Zehntelsekunde an. Dann geht es hinunter, Kurve um Kurve, Sprung auf Sprung. Den Gegner immer Nacken.

Waldsassen. (kro) Mehr als 80 Fourcrosser aus ganz Deutschland, einige kamen auch aus Tschechien, hatten am Wochenende die Reise nach Waldsassen angetreten. Am Hang in Schloppach wollten sie beim 4. Lauf des Mitteldeutschen Fourcross-Cups Punkte sammeln. Die Zuschauer sahen packende Kämpfe auf der schwierigen und sehr anspruchsvollen Piste geboten. Der Sport ist nicht ungefährlich. Zwei Mal war der Rettungshubschrauber zum Schloppacher Hang unterwegs. Die Verletzungen der Gestürzten erwiesen sich nicht so schlimm, als zunächst befürchtet.

Nicht am Start war am Wochenende Lokalmatador Nico Hennecke, der auch die Gesamtwertung des Mitteldeutschen Foourcross-Cups anführt. Der 15-Jährige Leonberger musste verletzungsbedingt passen. Eine Kapselverletzung im Handgelenk machte einen Start unmöglich. Aus Waldsassener Sicht lieferte Maximilian Stich das beste Ergebnis ab. Er gewann in der Klasse U14. Bei den Lizenzfahrern kam Pascal Michallek in dem starken Starterfeld auf Rang 12. Die ehrenamtlichen Helfern um Jürgen Burger hatten die wieder einmal eine glänzende Organisation hingelegt.

Auszug aus der Ergebnisliste

U14: 1. Maximilian Stich (TV Waldsassen), 2. Franz Lange (Fast 2 Rad-Haus)

U17: 1. Tim Gürsch (RC 93 Winnenden), Julian Claudi (RC 93 Winnenden)

Hobby: 1. Hendrik Riemer, 2. Patrik Kaspar

Masters: 1. Alexander Musall, 2. Martin Otto (MSV Dieloherberge), 3. Joscha Bazynski (happy trial frieds Witten)

Damen: 1. Sarah Gerlach (Dirt Force), 2. Marisa Roth (RC 93 Winnenden), 3. Jessica Schmulbach (MSV Bühlertann), ... 7. Selina Burger (Fourcrosstruppe TV Waldsassen)

Lizenz: 1. Aiko Göhler, 2. Benjamin Ehrlich (Dresdner SC 1898), 3. Christop Herms (RSC Plessa), ... 12. Pascal Michallek (Fourcrosstruppe TV Waldsassen)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.