Damen-Bayernliga in Mitterteich
Eisstock

Weiden. (dö) Im Eisstock fallen am Wochenende viele Entscheidungen - Meisterschaften bis hin zur Bundesliga werden mit der Endrunde abgeschlossen.

In Regen treten die Mannschaften der Bundesliga Süd Winter an, um den Meistertitel, die sechs Qualifikationsplätze zur deutschen Meisterschaft und die sieben Moarschaften für den Abstieg in die 2. Bundesliga Süd zu ermitteln.

Etwas weiter muss der FC Kaltenbrunn reisen, denn die Endrunde der 2. Bundesliga Süd Männer beginnt am Samstag um 10 Uhr in Berchtesgaden. Wenn der Mannschaft um Reinhold Beyerlein ein ähnlich guter Tag wie bei der Vorrunde in Dorfen gelingt, mischt sie im Kampf um einen der sieben Aufstiegsplätze ordentlich mit. In Dorfen sprang mit 18:10 Punkten der stolze achte Rang heraus.

Schwer haben es die Damen von ESF Neustadt/WN und BSG Beyer & Co. Altenstadt/WN, wenn sie in Landshut versuchen, den Erhalt der 2. Bundesliga Süd zu erhalten. Während die Neustädterinnen dieses Ziel nach Platz 17 in der Vorrunde (10:14 Punkte) eher erreichen können, sieht es für die Altenstädterinnen (22./6:18) düster aus.

In der Region entscheiden am Samstag und Sonntag die Damen der Bayernliga Nord in Mitterteich ihren Wettkampf. Mit im Rennen sind der FC Neunburg II und der EC Sonne Bruck.

28 Teams der Bezirksoberliga nehmen am Wochenende das Weidener Eisstadion in Beschlag. Die drei erstplatzierten steigen in die Bayernliga Nord auf.

Kegeln Bundesliga-Spiel der Weidener verlegt

Weiden. Es wäre die Spitzenbegegnung des 11. Spieltages der Keglerbundesliga 200 Classic gewesen. Nun wurde das für Samstag, 10. Januar, auf den Bahnen der Weidener Mehrzweckhalle angesetzte Spiel zwischen dem SKC Gut Holz SpVgg Weiden und dem KRC Kipfenberg abgesagt. Krankheitsbedingte Ausfälle in beiden Mannschaften waren dafür ausschlaggebend, dass sich beide Teams einvernehmlich auf den Ausweichtermin 24. Januar (12.30 Uhr) geeinigt haben. In dem bayerischen Bundesliga-Duell steht für beide Mannschaften viel auf dem Spiel. Weiden könnte im Falle eines Sieges bis auf zwei Punkte zu Tabellenführer Kipfenberg aufschließen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.