Damenmannschaft der Kegler mit gutem Holz
Rekord auf heimischer Bahn

Echt stark spielte die erste Damenmannschaft erneut zu Hause auf - das endete mit einem Bahnrekord. Keine Chance hatten die Gäste vom FEB Amberg beim 7:1 mit 3203:2996 Holz. Mannschaftsbeste war Stefanie Suttner mit 555 Holz, dicht gefolgt von Melanie Liers und Tamara Böllath mit je 549 Holz, das tolle Ergebnis rundeten ab Monika Liers mit 536 Holz, Verena Liers mit 517 Holz und Carola Böllath mit 497 Holz.

Die zweite Damenmannschaft war bei GH Wernberg zu Gast. Beim Endstand von 5:1 und 2027:1936 Holz für die Gastgeber konnte lediglich Roswitha Theobald mit starken 544 Holz überzeugen. Einen ganz schlechten Tag hatte die dritte Damenmannschaft beim SKC Neuenhammer, welcher mit einem klaren Sieg der Gastgeber endete. Mannschaftsbeste war Hildegard Müller beim Endstand von 5:1 mit 1984:1771 Holz. Besser machte es die zweite Herrenmannschaft. Sie hatte GH Wernberg zu Gast und konnte nach einem hervorragenden Ergebnis von Richard Theobald mit 589 Holz Sieg und Punkte holen.

Der Endstand lautete 4:2 mit 2013:2001 Holz. Thomas Riedl spielte 491 Holz. Nichts zu gewinnen gab es für die U14 gegen SC Luhe/Wildenau. Beim Endstand von 1:5 mit 1503:1681 Holz spielte Tim Drechsler gute 419 Holz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.