Dank an Ministranten

Was wäre ein Patroziniumsgottesdienst in Obertresenfeld ohne die Ministranten aus Altenstadt? Kapellenvereinsvorsitzender Josef Fritsch und Mitglied Stefan Kick überreichten den Messdienern daher 200 Euro. "Ihr übt euren Dienst immer gewissenhaft bei uns aus", lobte Fritsch. "Auf euch ist stets Verlass." Das Geld können die Jugendlichen für eine Anschaffung oder einen Ausflug verwenden. (dob)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.