Dank

Hermann Gnahn, Vorsitzender des Freundeskreises Goglhof, dankte dem Mundartdichter, aber auch der Flötengruppe "Rosenholz". Helma Koch, Bassflöte, Sibylle Gnahn, Tenorflöte, Ulla Pickelmann, Altblockflöte und Mechthild Moll, Sopranflöte, umrahmten den Abend mit Landlern, Polkas und dem gemeinsam gesungenen Lied "Bunt sind schon die Wälder" harmonisch musikalisch. Der nächste Heimatabend auf dem Goglhof geht am Samstag, 22. November, über die Bühne und wird gestaltet von den AOVE-Veehharfen. (hka)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.