Dank für treue Seele: Frauenbund ehrt Gabi Rupprecht und gedenkt Theresia Hey

Dank für treue Seele: Frauenbund ehrt Gabi Rupprecht und gedenkt Theresia Hey Burkhardsreuth. (bjp) Als neue Mitglieder begrüßte die Vorsitzende des Frauenbundes bei der Hauptversammlung (wir berichteten) Maria Anzer (stehend, Zweite von links) Sandra Baumann, Monika Hörndl und Bürgermeisterin Carmen Pepiuk und dankte Gabi Rupprecht (stehend rechts) für 40 Jahre Treue zum Verein. Ein Dankeschön galt auch den Fahnenträgerinnen Margit Buchfelder und Veronika Hösl sowie deren früherer "Kollegin" Maria Dumle
Als neue Mitglieder begrüßte die Vorsitzende des Frauenbundes bei der Hauptversammlung (wir berichteten) Maria Anzer (stehend, Zweite von links) Sandra Baumann, Monika Hörndl und Bürgermeisterin Carmen Pepiuk und dankte Gabi Rupprecht (stehend rechts) für 40 Jahre Treue zum Verein. Ein Dankeschön galt auch den Fahnenträgerinnen Margit Buchfelder und Veronika Hösl sowie deren früherer "Kollegin" Maria Dumler. Besonders gedachte die Versammlung der am 4. Januar verstorbenen Theresia Hey, die zweite Vorsitzende Christa Heim (stehend, rechts) in einem einfühlsamen Nachruf würdigte. 1970 habe die Verstorbene zu den Gründungsmitgliedern des Frauenbund-Zweigvereins gehört und diesen ab 1976 13 Jahre lang als Vizevorsitzende und auch später als Organisatorin vieler Veranstaltungen mitgeprägt: "Wichtig war ihr stets die Verwendung des Erlöses für einen kirchlichen und sozialen Zweck." Auch als Fahnenträgerin habe sie sich oft zur Verfügung gestellt. Unvergessen sei nicht zuletzt, dass Resi Hey "35 Jahre lang die schweißtreibende Arbeit des Kaffeekochens" auf sich genommen habe. Für alles dies, so Christa Heim, wolle man sie "in lieber, treuer Erinnerung behalten". Die Vorsitzenden stellten auch die Pläne für 2015 vor: Mit einem vielseitigen Veranstaltungsprogramm sagt der Frauenbund Winterblues und Frühjahrsmüdigkeit den Kampf an. Anzer kündigte für 26. Februar einen Ausflug in die Lohengrintherme und für den 24. März zum Vortrag "Das Leben entrümpeln" der Kemnather Religionspädagogin Kathrin Karban-Völkl an. Am 2. März trifft "frau" sich zum Palmschmuckbasteln bei Sieglinde Bauer, am 6. März in Neustadt am Kulm zum Weltgebetstag und am 22. April zum Frauenfrühstück. Bild: bjp
Weitere Beiträge zu den Themen: Burkhardsreuth (468)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.