Dank in Lieder verpackt

Grüße überbrachte die "Musikalische Grundschule" Kulmain den Senioren bei der Mutter- und Vatertagsfeier im Martinsaal. Bild: jzk

Blumen aus Holland? Nein, die Grundschüler gingen für ihre Muttertagsfeier sogar bis ans andere Ende der Welt. Rein musikalisch natürlich, denn "Selbstgemachtes" bereitet immer noch die größte Freude.

Kulmain. (jzk) Mit den Mundartliedern "Leit, Leit, Leitl möißt's lustig sei" und "Kikeriki" ("Bin i net a schöiner Hahn?") begrüßte die zweite Klasse der Grundschule die Senioren zur Mutter- und Vatertagsfeier im Martinsaal. Rektorin Christiane Böhm hatte mit dem Schulchor "Ich lieb den Frühling" und das Bewegungslied "Epo I Toi Toi" der Maori aus Neuseeland vorbereitet.

Bei dem französischen Mitspielstück "Le Basque" begleiteten die Mädchen und Buben die klassische Musik mit verschiedenen Rhythmusinstrumenten. "Du, Mutter, schenktest mir das Leben" hieß es in dem Muttertagsgedicht von Helmut Zöpfl, das die Zweitklässlerinnen Emilia und Lena vortrugen. Brigitte Stich las die Muttertageschichte "Engel" vor.

Sehr gut kam bei den Senioren das Mundartlied "Wos is heit für a Tag?" an. Sie spürten, dass die Schüler Spaß am Singen und Musizieren hatten. Beim "Dampfnudllied" ("Dampfnudln hama gestern ghabt, Dampfnudl'n hamma heit") nahmen die Kinder spontan die Lieblingsgerichte der Senioren in ihren Liedvortrag mit auf. Christiane Böhm und Regina übernahmen bei allen Gesängen die Begleitung mit ihren Gitarren.

Auf besonderen Wunsch eines Geburtstagskindes stimmten alle das Lied "Ein schöner Tag sei euch beschert" an. Im Namen aller Senioren dankte Brigitte Stich den Grundschülern und ihren beiden Lehrkräften.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.