Das 34. Bürgerfest geht am Samstag und Sonntag, 11./12. Juli, in der Altstadt über die Bühne.
Die Altstadt als große Bühne

Das Bürgerfest lebt vom kulinarischen Angebot und den Beiträgen der Akteure. Auch die Kleinen legen sich dabei immer mächtig ins Zeug. Archivbild: hm

Vorhang auf: Das 34. Bürgerfest geht am Samstag und Sonntag, 11./12. Juli, in der Altstadt über die Bühne. Auch heuer haben sich 15 örtliche Vereine und Organisationen zusammen getan. Sie bieten eine Vielfalt von kulinarischen Genüssen, aber auch attraktive kulturelle Angebote.

Pfreimd. (hm) Diesmal wird im Schlosshof vor dem Trausaal eine zweite Bühne aufgebaut, die am Sonntag ab 16 Uhr den Schülerbands der Musikschule und der Landgraf-Ulrich-Schule Gelegenheit bietet, sich mit dem "zwölften Pfreimder Bändwurm" zu präsentieren.

Den Auftakt des Pfreimder Bürgerfestes bildet die Königsproklamation der Stadtschützen am Samstag, 11. Juli, um 18 Uhr. Nach der Einholung der amtierenden Hoheiten geben die Schützen am Marktplatz den neuen Schützenkönig, den Jugendschützenkönig und die Schützenliesl bekannt. Bereits beim Einmarsch gibt die Musikgruppe "Die Böhmischen Zehn" den Ton an und übernimmt dann auf der Hauptbühne am Marktplatz die Regie, während auch an den zahlreichen Verkaufs- und Aktionsständen der Festbetrieb beginnt.

Dorfgemeinschaft dabei

Die Dorfgemeinschaft Stein/Gnötzendorf ist wieder mit von der Partie und wird um 18.45 Uhr auf den Marktplatz einziehen und anschließend im Schlosshof ihre "Zelte" aufschlagen, wo an beiden Festtagen Gäste willkommen sind und entsprechend bewirtet werden. Am Sonntag, 12. Juli, beginnt der festliche Tag um 9.30 Uhr mit dem Gottesdienst im Schlosshof. Ab 10.30 Uhr lädt die Stadtbücherei zum Bücherflohmarkt im Schlosshof ein.

Auf dem Marktplatz ist musikalischer Frühschoppen mit der Stadtkapelle Pfreimd angesagt, und ab 11.30 Uhr wird das Mittagessen an zahlreichen Ständen angeboten. Es stehen neben dem üblichen Angebot aus der Grillpfanne auch Schweinebraten mit Knödel und Salat, Schwammerlbrühe mit Dotsch oder Semmelknödel, gebratene Champignon, Fischspezialitäten, gegrillte Hähnchen, Schupfnudeln, gebratene Rippchen sowie Schnitzel mit Kartoffelsalat auf der Speisenkarte.

Am Nachmittag geht das Programm Schlag auf Schlag weiter: Um 14.30 Uhr führt der Kinderchor der Sing- und Musikschule im Schlosshof das Singspiel "Der gestiefelte Kater" auf. Auf der Hauptbühne sorgt von 14 bis 17 Uhr die tschechische Dudelsack-Kapelle aus Ledce für stimmungsvolle Musik. Straßenmusikanten sind im Marktplatzbereich unterwegs. Für die Kleinen wird um 15 Uhr und um 17 Uhr das Kasperltheater im Florianssaal angeboten. Im Schlosshof präsentieren sich um 15.30 Uhr die Tanzgruppen "Dancebabes" und Dancelicious" der SpVgg mit flotten Tänzen. Auf der Bühne im Schlosshof setzen sich ab 16 Uhr Schülerbands der Musikschule beim "zwölften Pfreimder Bändwurm" in Szene. Ab 18 Uhr sorgt die Musikkapelle "Mir Kiener Bayrisch" für die musikalische Unterhaltung bis zum Festausklang.

Mit Flohmarkt

Neben den kulinarischen Genüssen läuft bereits auch am Samstag der Festbetrieb mit verschiedenen Aktionen an. Angelspiel, Flohmarkt, Kinderschminken, Hüpfburg, Schießen mit dem Lichtgewehr, sowie Rundfahrten im Wasserwachts-Bockl (am Sonntag) bieten vielfältige Möglichkeiten für groß und klein. Das BRK ist ebenfalls präsent und bietet den Festbesuchern kostenlos Blutzuckermessung und Blutdruckmessen an.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.