Das alte Problem

Sie schienen längst abgestellt zu sein, doch zuletzt häufen sich beim FV Vilseck wieder die individuellen Fehler. Gegen Mitaufsteiger SV Hutthurm dürfen solche Aussetzer auf gar keinen Fall passieren.

Wegen der Hochzeit eines ehemaligen Vilsecker Spielers wurde das Heimspiel in der Fußball-Landesliga Mitte von Sonntag auf Samstag, 18. April (13 Uhr), vorverlegt. Die Hutthurmer, die nach zähem Saisonstart aktuell auf Platz acht im gesicherten Mittelfeld liegen, gewannen ihre letzten Partien, unter anderem gegen die Spitzenteams Burglengenfeld und Ruhmannsfelden sowie zuletzt gegen Mitterteich.

Erfolgsgarant ist Torjäger Benjamin Neunteufel (18 Treffer), der auch gegen Mitterteich das entscheidende Tor erzielte. Über große Offensivqualitäten verfügt auch der 20-jährige Mittelfeldspieler Sebastian Loibl (7 Treffer). Beide ergänzen sich hervorragend und sind aus dem sehr homogenen Team nicht wegzudenken. Und dies hat der Meister der Bezirksliga Niederbayern Ost dem Meister der Bezirksliga Oberpfalz Nord voraus. Die Gäste haben Kontinuität in die Mannschaft gebracht und bringen sich vor allem nicht immer wieder durch persönliche Fehler in Schwierigkeiten. Diese, so dachte man beim FV Vilseck, seien nach der Winterpause abgestellt. Doch in den letzten beiden Begegnungen in Lam und Regensburg traten eben diese Probleme wieder auf.

Auffällig ist dabei, dass immer wieder ein anderer Spieler den entsprechenden Schritt nicht macht, oder ihm ein Stellungsfehler unterläuft, was der Gegner sofort bestraft. Umgekehrt dagegen nutzt man die Fehler des Gegners viel zu selten aus. Und diese Unzulänglichkeiten sollte man gegen Hutthurm auf keinen Fall zulassen, denn nach dem verpassten Zähler in Regensburg muss gepunktet werden, um noch eine minimale Chance auf einen Relegationsplatz zu haben. Diesen hat man in Vilseck noch nicht abgeschrieben und man wird alles dafür tun, diesen Platz zu erreichen. Vielleicht gelingt ein Überraschungssieg - die Kratzer-Elf wäre wieder einmal dran.

Pröls, Nägerl; Siegert, Troche, Behmer, Christoph Dietrich, Greger, Geißler, Dominik Stubenvoll, Weih, Liermann, Tobias Stubenvoll, Mayerhofer, Götz, Daniel Dietrich, Weiß, Steffey, Renner, Kratzer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.