Das Gartenglück in die eigene Hand nehmen

Das neue Grundlagenwerk zur Gartengestaltung erklärt alles, was man übers Gärtnern wissen muss. Bilder: hfz

Den einen richtigen Gartenentwurf gibt es nicht. Gerade die atemberaubende Vielfalt der Möglichkeiten ist es, die die Anlage eines Gartens so aufregend, aber auch für viele so schwierig macht.

Wer einen Garten planen möchte, steht vor einer großen Aufgabe. Ganz gleich, ob man einen professionellen Gartendesigner engagiert oder die Planung lieber selbst in die Hand nimmt - diese Neuerscheinungen helfen bei der Findung des eigenen Stils und begleiten die Gartenfreunde durch alle Phasen der Gestaltung.

Heide Howcroft/Marianne Majerus: " Das große Buch der Gartengestaltung" (320 Seiten mit circa 600 Abbildungen, 49,99 Euro, DVA-Verlag): In diesem Buch bilden die Autorin Heidi Howcroft und die Fotografin Marianne Majerus mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Gartengestaltung und Gartenfotografie das optimale Team. Ob es nun ein winziger Stadtgarten oder ein repräsentativer Park auf dem Land ist, ob naturnah, stylish modern oder klassisch, in ihrem grundlegenden Buch zur Gartengestaltung bringen die beiden unzählige Ideen, hilfreiche Tipps, praktische Pflanzhinweise und bewährte Anleitungen in kompetenten Texten und hinreißenden Fotos aus aktuellen internationalen Gärten.

Gabriella Pape/Isabelle Van Groeningen: "Praxisbuch Gartengestaltung" (128 Seiten mit 150 Fotografien und Zeichnungen, 12,95 Euro, Verlag Dorling-Kindersley):Die Autorinnen Gabriella Pape und Isabelle van Groeningen leiten heute die Königliche Gartenakademie in Berlin und haben langjährige Erfahrung in der Gartengestaltung. Die Expertinnen unterstützen Sie anhand einer Übersicht von verschiedenen Gartenstilen und mit Hilfe von Fragebögen und Moodboards, Ihre Wünsche und Anforderungen an Ihren Traumgarten festzulegen. Mit einem Ziel vor Augen geht es dann an wichtige Grundlagen wie die Analyse und die Vermessung des Grundstücks sowie die visuelle Bestandsaufnahme.

Auf dieser Basis lässt sich ein Plan Ihres Wunschgartens erstellen, bei dem Ihnen der Gartenratgeber mit vielen wertvollen Tipps und kompetentem Know-how zur Seite steht. Best-Practice-Beispiele für Pflanzpläne erleichtern den Einstieg in die Planung. Der Ratgeber begleitet Sie bei der Auswahl geeigneter Pflanzen und architektonischer Elemente, wie Zäune, Hecken oder Teiche und berät Sie bei der Farbgestaltung. Konkrete Anleitungen mit zahlreichen Fotografien und Beispielzeichnungen führen Schritt für Schritt zum Ziel. Am Ende des Buches gibt es Platz für Ihre eigenen Notizen und eine Übersicht von nützlichen Adressen hilft Ihnen zusätzlich bei der Realisierung Ihres Traumgartens.

Ursel Borstell/Bärbel Grothe: "Ein Garten nach der Natur" (96 Seiten mit 132 Farbfotos, 19,99 Euro, DVA-Verlag): Der Naturgartengedanke bestimmte die Umwandlung reiner Nutzflächen eines ehemaligen landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetriebs in ein grünes Refugium voller Einfälle, Anregungen und Abwechslung. Mit Elan und Leidenschaft gestalten und pflegen seine Besitzer den weitläufigen Garten ganz im Einklang mit der Natur. Bewohner, Besucher und tierische Gartengäste profitieren gleichermaßen vom gelungenen Ergebnis.

Der Rundgang führt zu lebendigen Staudenflächen, in einen anheimelnden Waldgarten und an Blumenwiesen vorbei zu einem offenen Bereich mit unkonventionellen Ideen wie einer Golderdbeeren-Spirale unterm Apfelbaum, einer Zirkusbank - oder einer Skulptur aus Glasballonflaschen. Mehr als zwanzig unterschiedlich gestaltete Bänke und Sitzplätze an den verschlungenen Wegen laden den Besucher ein, innezuhalten und einfach nur zu schauen.

Herbert Frei-Schindler: "Der Hanggarten" (96 Seiten mit 120 Farbfotos, 19,99 Euro, DVA-Verlag):Inspiriert von zahlreichen Gartenreisen nach England und Schottland und begünstigt von einem milden Kleinklima, hat das Ehepaar Herbert Frei und Silvia Schindler mitten in Zürich an steiler Südlage einen eindrucksvollen terrassierten Stadtgarten geschaffen. In ungezwungen-naturalistischer Manier wurden hier exquisite Stauden, historische und moderne Rosen und ausgefallene Gehölze versammelt.

Die zunehmend milderen Winter ermutigten die beiden leidenschaftlichen Gärtner und Sammler, die Grenzen des klimatisch Möglichen mit Stauden und Bäumen aus Südafrika, Tasmanien, Chile und dem Mittelmeerraum auszureizen. Der exponierten Hanglage begegnen sie nicht wie üblich mit baulichen Maßnahmen, sondern mit geschickt gewählten Bepflanzungen, welche den Hang stabilisieren und sich zugleich harmonisch in das naturalistische Gartenkonzept einfügen.

Peter Wirth/Herausgeber: "Der neue große Gartenplaner" (432 Seiten, 232 Farbfotos, 164 farbige Zeichnungen, 50 Tabellen, 29,90 Euro, Ulmer-Verlag): Nehmen Sie die Gartengestaltung selbst in die Hand! Mit diesem Ratgeber gelingt Ihre Gartenplanung garantiert. Planen und entwerfen Sie Ihren Garten mit Hilfe von Beispielen zur Gartengestaltung, Zeichnungen und Kostenübersichten.

Verwirklichen Sie Ihre Gartenideen und Heimwerker-Projekte: Gartenwege, Sitzplätze und Terrassen anlegen, Treppen, Zäune, Gartenmauern und Sichtschutz errichten, den Vorgarten neu gestalten, einen Carport selber bauen oder einen Gartenteich anlegen. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Gartenbewässerung optimieren und wie Sie die Gartenbeleuchtung effektvoll anlegen. Dieses Buch zeigt, worauf man bei der Gartenplanung achten muss.
Weitere Beiträge zu den Themen: Magazin (11335)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.