Das kulturelle Leben im Ort bereichern, das kann die Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft (KSK/RK) Hohenkemnath-Erlheim. Beim Rückblick in der Jahreshauptversammlung berichteten die Vorsitzenden Hermann Knauer (KSK) und Manfred Rösl (RK) von zahlreichen Veranstaltungen.
Trendwende bei Mitgliederzahl

Bei der Hauptversammlung der KSK/RK Hohenkemnath-Erlheim ehrten KSK-Vorsitzender Hermann Knauer (links) und RK-Vorsitzender Manfred Rösl (rechts) Christian Stiegler für seine 25-jährige Mitgliedschaft. Bild: brü
(brü) Höhepunkt war dabei wieder das Open Air im Mai, das trotz des kalten Wetters Hunderte Besucher nach Hohenkemnath lockte. Das Konzert hat mittlerweile einen fester Termin im Hohenkemnather Veranstaltungskalender und soll daher auch in diesem Jahr, am Freitag, 29. Mai, am Dorfplatz über die Bühne gehen.

Reger Zuspruch

Aber auch die anderen am Hohenkemnather Dorfplatz ausgerichteten Feste stießen auf regen Zuspruch. Rösl erinnerte unter anderem an die italienische Nacht, bei der über 200 selbst gebackene Pizzas verkauft wurden, das Fischräuchern oder auch die Vorweihnachtsfeier am Tag vor Heiligabend, bei der man den Gästen alle Speisen und Getränke aufgrund der zahlreichen Spenden gratis anbot.

Weitere Höhepunkte waren zum einen eine dreitägige Bergtour der Reservisten auf die Binseralm ins Karwendelgebirge, zum anderen der erste eintägige Vereinsausflug nach Bodenmais, der hervorragend angenommen wurde.

Pateneinheit im Ort

Die Verbundenheit mit der Pateneinheit, der 3. Kompanie des Kümmersbrucker Logistikbataillons, wurde auch im vergangenen Jahr wieder gepflegt. Wie Manfred Rösl im Gasthaus Niebler in Hohenkemnath berichtete, wurde das von der Bundeswehr ausgerichtete Gästeschießen besucht. Die Logistiker stellten die Ehrenwache beim Volkstrauertag, waren beim Kameradschaftsabend vertreten und richteten ihre Kompanie-Weihnachtsfeier am Hohenkemnather Dorfplatz aus.

Einen großen Dank sagten Rösl und Knauer an die Spendensammler, die für die Kriegsgräberaktion in den Orten unterwegs waren. Diese brachten 503 Euro für den Volksbund zusammen - ein stattliches Ergebnis.

Erfreulich verlief erstmals seit einigen Jahren wieder die Mitgliederentwicklung des Vereins. Ist es doch aufgrund der ausgesetzten Wehrpflicht immer schwerer, Neueinsteiger für den Reservistenverband zu gewinnen. Trotzdem konnte die KSK/RK Hohenkemnath-Erlheim im vergangenen Jahr acht Neuzugänge verbuchen, sagte Rösl. Somit umfasst der Verein 103 Mitglieder und belegt den fünften Platz unter den 36 Reservistenkameradschaften in der Kreisgruppe Mitte.

Die KSK/RK Hohenkemnath-Erlheim gab einige Termine bekannt: Freitag, 27. Februar: Monatsversammlung im Gasthaus Niebler; Freitag, 3. April: Karfreitagswanderung zum Habsberg; Samstag, 25. April: Gästeschießen 3./472; Donnerstag, 14. Mai: öffentliche Vatertagsfeier am Dorfplatz; Freitag, 29. Mai: Open Air am Dorfplatz; Freitag, 12. Juni: Italienische Nacht am Dorfplatz; Freitag, 10. Juli: Bergtour; Freitag, 24. Juli: Kameradschaftsabend am Dorfplatz; Samstag, 25. Juli: Sommernachtsfest am Dorfplatz; Mittwoch, 23. Dezember.: Vorweihnachtsfeier auf dem Dorfplatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hohenkemnath (474)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.