Das Los vieler Mädchen in Afrika
Im Blickpunkt

Waldthurn. (fvo) Gemeinsam mit "Mama Regina" Mukama setzt sich Bischof Michael George Msonganzila in Tansania für Mädchen und Frauen und gegen Mädchenbeschneidungen ein. Kurz vor dem Weltmissionssonntag ist er am Donnerstag, 8. Oktober, mit Missio, dem Referat Weltkirche, dem Dekanat Leuchtenberg und der Katholischen Erwachsenenbildung zu Gast in Waldthurn. Nach dem 19-Uhr-Gottesdienst berichtet der Bischof im Pfarrheim über das Projekt "Jipe Moyo" ("Fass dir ein Herz") berichten. Jedes Jahr im Dezember - der Hauptzeit für das Beschneidungsritual - richtet die Kirche "Rescue Camps" ein. Dabei finden jeweils mehr als 600 Mädchen Zuflucht vor der Beschneidung.

Tipps und Termine Fahrtkosten: Anträge jetzt stellen

Neustadt/WN. Das Landratsamt weist darauf hin, dass die gesetzliche Abgabefrist für Anträge auf Fahrtkostenerstattung für Schüler der Klassen 11 bis 13 an weiterführenden Schulen und für Berufsschüler für das Schuljahr 2014/2015 am 31. Oktober endet. Da in diesem Jahr der Stichtag auf einen Samstag fällt, endet die Abgabefrist am Montag, 2. November. Später eingehende Anträge können nicht berücksichtigt werden. Nähere Informationen dazu im Internet unter www.schulweg.neustadt.de. Die Sachbearbeiter stehen auch telefonisch unter der Nummer 09602/792210 und 09602/792220 zur Verfügung.

Musik aus der Zeit der Lobkowitzer

Neustadt/WN. (krb) Die Kulturfreunde Lobkowitz laden am Samstag, 10. Oktober, um 19 Uhr zum Konzert ins Alte Schloss ein. Im Mittelpunkt steht Musik, wie sie am Hof von Philipp Hyazinth von Lobkowitz gespielt wurde. Der gebürtige Neustädter Philipp Hyacinth von Lobkowitz (geboren 1680 in Neustadt/WN, gestorben 1734 in Wien) war selber ein guter Lautenist, Komponist und Mäzen. Mitwirkende im Foyer sind Stephan Rath (Barocklaute, Theorbe), Jana Chytilová (Violine) sowie Alena Hönigová (Cembalo). Aufgeführt werden Werke von Arcangelo Corelli, Silvius Leopold Weiss, Allessandro Scarlatti und Johann Sebastian Bach. Eintrittskarten für 14 Euro gibt es in der Gärtnerei Steinhilber in Neustadt.

Wie selbstbestimmt sterben?

Altenstadt/WN. Nach dem Besuch der Palliativstation in Neustadt beschäftigt sich die CSU-Frauen-Union im Landkreis erneut mit dem Thema Sterben. Dazu findet am Donnerstag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr im Sportheim in Altenstadt die Informationsveranstaltung "Selbstbestimmt sterben - aber wie selbstbestimmt?" statt. Die Teilnehmer diskutieren mit der Bundestagsabgeordneten Barbara Lanzinger, mit Vertretern von Hospiz, Kirche und Palliativmedizin.

Schwarzes Brett Kinderkrebshilfe

Mitgliederversammlung der Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord mit Neuwahlen am Freitag, 9. Oktober, um 19 Uhr im Gasthof "Weißes Rössl" in Neustadt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.