Das Programm

Die Zeitreise in Mittelalter und Renaissance mit "Kurzweil und Gaukeley" beginnt am Samstag um 15 Uhr. Geboten werden unter anderem eine Feuershow der "Kurfürstlichen Schlosswache Amberg", Musik und Tänze mit den "Amici Musicae Antiquae" aus Pirk bei Weiden und den Neunburger "Lumpenstiefeln", Schaukämpfe, eine Landsknechtsmusterung, aber auch "Hexenverbrennungen" als mahnende Erinnerung an die düsterste Seite des "romantischen Mittelalters". Nicht fehlen wird der Feldgottesdienst am Sonntag um 9.30 Uhr, dem ein Festzug vom Friedhof zum Lager ab 8.45 Uhr vorausgeht. Das Lagerleben endet dann gegen 19 Uhr.

Die Schirmherrschaft über das Jubiläum seiner Leibgarde hat Bürgermeister Werner Walberer übernommen. Der "Pflaster- und Wegezoll" (Eintritt) beträgt für einen Tag zwei und für beide Tage drei Euro, Besucher in historischen Gewändern sowie Kinder bis 1,40 Meter "Schwertmaß" (Körpergröße) haben freien Zutritt. (bjp)

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.pressather-faehnlein.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.