Das Quäntchen Glück fehlte
Tennis

Auerbach. (cs) Trotz einiger Regenunterbrechungen konnten die Herren I von Rot Weiß Auerbach ihr erstes Bezirksligaspiel in Teublitz austragen. Beim haushohen Favoriten schlugen sich die Auerbacher mehr als beachtlich. Mit ein bisschen Glück wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.

Ganz an der Spitze konnten die Gäste nichts ausrichten, dafür überzeugten sie in den Doppeln. Auch Neuzugang Florian Sandner führte sich mit einem Sieg gut ein. Die Ergebnisse:

Radovan Kuchynka - Korbinian Appl 6:3, 6:0; Tobias Donhauser - Bastian Lumpp 6:4, 4:6, 10:6; Stephan Huber - Alexander Schatz 6:1, 6:1; Tobias Greisinger - Christian Arz 2:6, 6:3, 8:10; Maximilian Korn - Florian Sandner 3:6, 3:6; Timo Traeger - Patrick Gebhart 6:2, 6:0; Doppel: Kuchynka/Donhauser - Lumpp/Arz 6:0, 6:2; Greisinger/Korn - Appl/Sandner 3:6, 6:4, 7:10; Huber/Traeger - Schatz/Götz 6:0, 4:6, 6:10; Gesamt 11:10 Matchpunkte, 13:9 Sätze, 92:59 Spiele für Teublitz.

Erfolgreich in die neue Saison

Michelfeld. Die Herrenmannschaft des TCL Michelfeld (Kreisklasse 2) startete mit einem klaren 12:2-Sieg gegen die TSG Mantel-Weiherhammer erfolgreich in die Saison. Die Ergebnisse: Schmirler - Magerl 6:1 6:2; M. Steubl - Meyer 6:1 6:0; Brand - Ermer 6:4 6:0; P. Steubl - Ammann 1:6 0:6; Schmirler/Brand - Magerl/Ammann 6:4 2:6 10:7; M. Steubl/P. Steubl - Meyer/Ermer 6:3 6:1. Gesamt: 12:2 Punkte,10:3 Sätze und 67:41 Spiele für Michelfeld. Beim Auswärtsspiel der Damen (Bezirksklasse 2) beim TC Waldershof musste eine Niederlage hingenommen werden.

Jugendfußball

Letztlich doch ein klarer Sieg

Kauerhof. (bgü) In dem erwartet schweren Spiel setzte sich die E-Jugend des SV Kauerhof gegen den ASV Haselmühl letztendlich doch noch klar mit 5:0 durch. Alexander Horvat (3), Tim Hager und Daniel Frick trafen für den SVK.

Hobbykegeln

Neue Auflage um Gemeindepokal

Neukirchen. (ruw) Um den Gemeindepokal geht es bei den Hobbykeglern von Montag, 11., bis Donnerstag, 14. Mai (Christi Himmelfahrt): Organisiert von Fortuna Neukirchen und dem SKK Etzelwang, geht es in eine neue Auflage. Gespielt wird in drei Klassen - Männer, Frauen und Jugend. Jede Mannschaft besteht aus vier Spielern, die jeweils 25 Wurf in die Vollen und Abräumen absolvieren. Während eine Jugendmannschaft beliebig gemischt antreten kann, darf in einer Männer- bzw. Frauenmannschaft nur je ein Starter des anderen Geschlechts mitmachen.

Neben Pokalen für die drei Erstplatzierten jeder Klasse und die Einzelbesten, erhält die jeweils vorletzte Mannschaft einen Trostpreis. Siegerehrung ist am Samstag, 16. Mai, im Bierzelt bei der Kegelbahn. Zudem bieten beide Vereine einen Kindernachmittag mit Kaffee und Kuchen an. Um unnötige Wartezeiten zu verhindern, ist eine Voranmeldung erforderlich. Diese nimmt täglich ab 17.30 Uhr Andrea Übelacker (09663/303) entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.