Das schnelle Internet
Aus dem Stadtrat

Nittenau. (my) Die Breitbandversorgung befindet sich auf dem Weg. Die Kooperation in der Arbeitsgemeinschaft mit Regenstauf hat mit Blick auf die zusätzliche Förderung in Höhe von 50 000 Euro nicht so geklappt, da der Markt die Bekanntmachung seines Auswahlverfahrens nicht fristgerecht erledigte, so der Sachstandsbericht. Dessen ungeachtet sollen die Erschließungsgebiete Bodenstein und St. Martin in der Vergabe bleiben. Insgesamt sind knapp 1,2 Millionen Euro veranschlagt, bei Zuwendung in Höhe von 930 000 Euro durch den Freistaat. Ein erneuter Einstieg in das Förderprogramm durch interkommunale Zusammenarbeit ist jedoch möglich.

"Der Deckel ist jetzt drauf"

Nittenau. (my) Eine für alle "strapaziöse" Maßnahme ist abgeschlossen. Die Rekultivierung der ehemaligen Deponie Bleich erforderte enorme Anstrengungen. Gewaltige Abtragungen, das Aufbringen einer Rekultivierungsschicht sowie der Einbau des Oberbodens ließen den ehemaligen Deponiekörper um 1,6 Meter ansteigen. Das Grundwasser-Monitoring wird weiterhin betrieben, die Wiese ist wieder hergestellt und wird künftig von einem Landwirt bewirtschaftet. "Der Deckel ist jetzt drauf", freute sich ein erleichterter Bürgermeister. Das Bauprogramm 2015 beinhaltet eine Kanal- und Wassermaßnahme im Hochweg, die Teilerschließung im Baugebiet Stefling West II" und ein Wasserleitungsprojekt im Brunnmühlweg. Finanzierungsmöglichkeit besteht durch die Verlegung der Geh- und Radwegverlängerung zum Bahnhofgelände in das Jahr 2016.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.