Defensive ein Garant des ASV

Der Burglengenfelder Mark Seibert (links) im Zweikampf mit Libor Tafat vom FC Bad Kötzting. Das Hinspiel gewann der ASV mit 2:1 und hat gute Chancen, am Sonntag in die Bayernliga aufzusteigen. Bild: rid

Jetzt wollen sie sich nicht mehr stoppen lassen: Die Fußballer des ASV Burglengenfeld haben die kleine Sensation in Sichtweite. Es fehlt noch ein Schritt.

Burglengenfeld. (aho) Jetzt gilt es für den ASV Burglengenfeld. Am Sonntag um 16 Uhr steigt in Bad Kötzting das letzte und entscheidende Spiel um den Aufstieg in die Bayernliga. Nach dem 2:1-Hinspielsieg reist Matthias Bösl mit seiner Truppe zuversichtlich und entschlossen in den Bayerwald.

Das Spiel am Dienstagabend in Burglengenfeld hat gezeigt, dass es ASV in allen Belangen mit Mannschaften aus der höheren Liga mithalten kann. Es war beeindruckend, wie die junge Elf der Gastgeber den erfahrenen 1. FC Bad Kötzting beherrschte. Der Gegner fand nur selten ein Mittel, sich gegen die gut organisierte ASV-Abwehr durchzusetzen. Der Treffer der Gäste resultierte aus einem berechtigten Elfmeter. Dieses Tor macht die Sache für der Landesligazweiten so gefährlich, denn dem Noch-Bayernligisten würde ein 1:0 genügen. Einfach wollen es die auswärtsstarken Burglengenfelder dem 1. FC Bad Kötzting aber nicht machen. "Wir wollen unseren Vorsprung nicht nur verwalten, sondern versuchen, selbst ein Tor zu erzielen", sagt Matthias Bösl. Zudem vertraut der Trainer auf die gute Defensive seiner Mannschaft, die in den bisherigen Relegationsspielen nur zwei Gegentore durch Strafstöße hinnehmen musste. Der ASV hat seine letzten sieben Begegnungen gewonnen und war im Saisonverlauf der Landesliga das beste Auswärtsteam.

Die Stimmung bei seinem Team bezeichnet der Coach als gut, die Spieler seien konzentriert und angespannt. Alle wollen, dass es endlich zu Ende ist und Klarheit über die künftige Klassenzugehörigkeit herrscht. Bis auf Patrick Schleicher, der am Dienstag verletzt ausscheiden musste und dessen Einsatz noch fraglich ist, steht dem ASV Burglengenfeld für dieses wichtige Spiele der gesamte Kader zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.