Den Spieß umgedreht

Nach spannenden Begegnungen standen die Tischtennis-Marktmeister im Zuge des Ferienprogramms fest. Bild: hfz

Die Veranstalter hätten sich eine bessere Beteiligung gewünscht, doch die jungen Tischtennisakteure, die antraten, ließen mit guten Leistungen die leichte Enttäuschung schnell vergessen. Im Blickpunkt stand auch ein Bruder-Duell.

Anlässlich des Ferienprogramms des Marktes wurde die Tischtennis-Marktmeisterschaft der Jugend für aktive und passive Spieler in der Mehrzweckhalle ausgetragen. Die Teilnehmerzahl blieb hinter den Erwartungen der "Sportfreunde Bruck 96" zurück. Vorsitzender Hans Ullmann und Jugendleiter Bernd Meier konnten lediglich vier Bambini und drei Jugendliche begrüßen.

Zunächst wurde die Doppelkonkurrenz ausgetragen. Um eine gewisse Chancengleichheit zu gewährleisten, wurde jedem Jugendspieler ein Bambino zugelost. Im Modus "Jeder gegen Jeden" sicherte sich am Ende Florian Ullmann zusammen mit Vera Schmid den Titel vor Alexander Ullmann/Leon Baranowski und Andreas Sinzger/Jaschar Ibrahim. Bei den Bambini wurde Vera Schmid ohne Niederlage Marktmeisterin 2015, gefolgt von Leon Baranowski, der mit nur einer Niederlage in dieser Klasse Zweiter wurde. Auf dem dritten Platz landete Jaschar Ibrahim vor Corinna Heigl. Bei der Jugend revanchierte sich Florian Ullmann für seine Finalniederlage im letzten Jahr, Er drehte dieses Mal den Spieß um und siegte vor seinem Bruder Alexander. Auf Platz drei war Andreas Sinzger zu finden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.