Den Weg zurück in den Beruf ebnen
Tipps und Termine

Sulzbach-Rosenberg. Die Wiedereinstiegsberaterin Nicole Janisch kommt am Dienstag, 16. Juni, in die Agentur für Arbeit in Sulzbach-Rosenberg. Dort bietet sie von 10 bis 15 Uhr Frauen, die in den Beruf zurückkehren möchten, eine unverbindliche, kostenlose und persönliche Beratung an. Dieser Service richtet sich an Frauen, die in der Elternzeit oder wegen der Pflege von Angehörigen längere Zeit pausiert haben und bei der Agentur für Arbeit nicht gemeldet sind. Eine Anmeldung für ein Gespräch ist nicht erforderlich, ein spontanes Kommen möglich. Falls schon Bewerbungsunterlagen vorliegen, sollten diese zur Beratung mitgebracht werden.

Comic-Börse im Capitol

Sulzbach-Rosenberg. Eine Comic-Börse öffnet am Samstag, 13. Juni, im Capitol ihre Pforten. Alte und neue Comic-Hefte können bestaunt, gekauft oder getauscht werden. Veranstalter Eckhardt Walter hat eine Reihe von Comic-Händlern gewinnen können, nach Sulzbach-Rosenberg zu kommen. Außerdem wird gegen 10.30 Uhr der zweite Band der Comic-Geschichte "Amberg gegen Sulzbach" vorgestellt.

Gleichzeitig stellt ein Sammler nostalgische Sachen aus den 50er Jahren aus. Wer sich für alte Kinderzeitschriften interessiert, findet eine weitere Ausstellung mit Heften und Büchern aus der Zeit vor und nach dem Zweiten Weltkrieg. Von Ausnahmen abgesehen, sind diese Hefte allerdings nicht zu erwerben.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag um 9 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, die Bevölkerung willkommen.

Selbstversorger in Sachen Strom

Sulzbach-Rosenberg. Die aktuelle Photovoltaik-Eigenverbrauchsinitiative des Landkreises bietet eine gute Gelegenheit, Solarstrom selbst zu erzeugen. Fragen dazu sowie Informationen rund um die erneuerbaren Energien werden bei einem Gesprächsabend beantwortet, zu dem der Solarenergie-Förderverein für Donnerstag, 18. Juni, um 19 Uhr ins Gasthaus Bayerischer Hof einlädt. Die Leitung hat Jürgen Stauber.

Reisen und Fahrten Eine Woche lang durch Jordanien

Sulzbach-Rosenberg.Eine Flugreise nach Jordanien unternehmen die Kreisverbände des Bayerischen Beamtenbundes und des BLLV Sulzbach-Rosenberg in den Herbstferien (31. Oktober bis 7. November). Besucht werden die Hauptstadt Amman mit Zeugnissen aus der römisch-byzantinischen und der mittelalterlichen arabischen Zeit. Nach einem Badeerlebnis im Toten Meer geht es über Madaba zum Berg Nebo, wo Moses begraben sein soll, zur imposanten Kreuzritterburg Kerak. Der Höhepunkt der Reise ist die als Weltwunder bezeichnete Nabatäerstadt Petra. Das berühmte Wüstental Wadi Rum wird zum Teil mit Beduinenjeeps erkundet. Eine Woche Badeverlängerung oder Heimreise über Amman sind möglich. Näheres ist bei Franz Beyerlein, 09661/5 14 71 oder Franz.Beyerlein@asamnet.de, zu erfahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.