Der Countdown für die Kegel-Weltmeisterschaft in Speichersdorf läuft

Tag der offenen Tür

Bevor am Donnerstag die ersten Kugeln bei der Kegel-WM in Speichersdorf rollen, kann sich die Bevölkerung vom grandiosen Aufbau in der Sportarena überzeugen. Am Sonntag, 3. Mai , gibt es zwischen 14 und 16 Uhr die Möglichkeit, die Acht-Bahnen-Anlage in der umgebauten Sporthalle zu besichtigen. Dort wird ab Donnerstag, 7. Mai, an 17 Tagen um die begehrten WM-Titel in den drei Altersgruppen U14, U18 und Erwachsene gekegelt.

SKC-Vorsitzender Wilhelm Kreutzerund sein Helferteam haben vorzügliche Arbeit geleistet und wollen diese nun stolz präsentieren. Aber nicht nur die sichtbaren Anstrengungen gibt es zu bestaunen, wie die extra aufgebaute Tribüne für 500 Besucher. Vielmehr hat das Organisationsteam schon seit langer Zeit im Hintergrund die Vorbereitung durchgezogen. Logistisch waren die Verantwortlichen besonders bei der Unterbringung der knapp 1000 Sportler aus 17 Nationen nebst den Betreuerstäben und den zahlreichen Fans gefordert.

Es ist auf jeden Fall gesichert, dass alles bestens vorbereitet ist und sich alle auf die bevorstehende WM freuen. Immerhin gibt es die weltbesten Kegler zu sehen, vielleicht kann sogar neue Weltbestleistungen bejubelt werden. Die Fans dürfen gespannt sein, wie die Aktiven mit den Bahnen zurechtkommen. (dö)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.