Der ganze Trupp kann Erste Hilfe

Kommandant Konrad Helgert (links) dankte Thomas Rauch (rechts) für die Ausibldung seiner Aktiven. Bild: whw
Was tun, wenn ich als Erster an einen Unfallort komme? Aktive der Feuerwehren Dießfurt, Troschelhammer und Riggau sowie einige freiwillige Teilnehmer am Erste-Hilfe-Kurs kennen die Antwort. Pressaths BRK-Bereitschaftsleiter Thomas Rauch leitete den Kurs, der Teil der Truppausbildung ist. Diese modulare Truppausbildung gibt es erst seit 2014, sie soll zu jeder Feuerwehr unabhängig von der Ausrüstung passen. Kommandant Konrad Helgert hat die Erste-Hilfe-Ausbildung organisiert. Weitere Module folgen ab Januar.

Das Absichern einer Unfallstelle, Absetzen eines Notrufes und die Erstmaßnahmen standen im Mittelpunkt. Besonders die Herz-Lungen-Wiederbelebung beschäftige die Teilnehmer in Theorie und Praxis. Aber auch bei einem Schlaganfall, stark blutenden Wunden oder Verbrennungen wissen die Teilnehmer nun, was zu tun ist. Behandelt wurden auch sonstige Notfallsituationen sowie die stabile Seitenlage bei Bewusstlosigkeit. Helgert dankte Ausbilder Thomas Rauch, der unterstützt wurde von seinen Helfern Christian Palecki und Simon Götz, mit einem kleinen Präsent.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dießfurt (363)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.