"Der Geisterbräu" auf der Freilichtbühne Neuhaus

"Der Geisterbräu" auf der Freilichtbühne Neuhaus AbFreitag, 19. Juni, ist auf der Freilichtbühne in Neuhaus "Der Geisterbräu" zu sehen, eine Komödie von Joseph Maria Lutz unter der Regie von Hannes Rupprecht. In Burgberg wird der Unterbräu unter großer Anteilnahme der Bevölkerung zu Grabe getragen. "Ein Mann voll Kraft und Saft, ein Vorbild dem nachzueifern unser aller Aufgabe sein wird", wie der Vorstand des Gesangsvereins (Bertwin Fleck) in seiner Traueransprache betont. Aber schon beim Leichenschmaus
Juni, ist auf der Freilichtbühne in Neuhaus "Der Geisterbräu" zu sehen, eine Komödie von Joseph Maria Lutz unter der Regie von Hannes Rupprecht. In Burgberg wird der Unterbräu unter großer Anteilnahme der Bevölkerung zu Grabe getragen. "Ein Mann voll Kraft und Saft, ein Vorbild dem nachzueifern unser aller Aufgabe sein wird", wie der Vorstand des Gesangsvereins (Bertwin Fleck) in seiner Traueransprache betont. Aber schon beim Leichenschmaus stellt sich heraus, dass der Verblichene nicht nur ein notorischer Weiberheld war, sondern zudem die Brauerei vollkommen herunter gewirtschaftet hatte... Termine: 19., 26., 27. Juni, jeweils 20 Uhr, am 28. Juni um 18 Uhr. Karten gibt es bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie auf www.nt-ticket.de. Bild: Laienspielschar WESB
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.