Der nächste Titel für Seriensieger

Mit einem Sieg gegen den Freien TuS Regensburg und einem Unentschieden gegen die DJK Vilzing verteidigten die B-Senioren des SV Raigering um Trainer Alfons Binner (hinten, Zweiter von rechts) ihren Oberpfalztitel.

Die Raigeringer B-Senioren setzen ihre Trophäenjagd ungebremst fort: Der Kreismeister und amtierende bayerische Meister wiederholt bei der Oberpfalzmeisterschaft seinen Vorjahreserfolg - muss aber bis zum Schluss zittern.

Mit einem klaren Sieg gegen Gastgeber Freier TuS Regensburg und einem Unentschieden gegen die DJK Vilzing holten sich die B-Senioren-Fußballer des SV Raigering erneut den Oberpfalztitel und qualifizierten sich für die bayerische Meisterschaft, die am 4. Juni (Fronleichnam) bei der Fußballiade in Landshut ausgespielt wird.

Mit Vollgas gingen die Panduren in die Partie gegen Gastgeber Regensburg, gerieten aber durch einen Treffer von Martin Strunz bereits nach sechs Minuten überraschend in Rückstand. Fast im Gegenzug hatte Christian Fuchs ein Auge für Martin Lang, der überlegt zum 1:1-Ausgleich einschob. Lattenschuss, Konterchancen und ein verschossener Elfmeter - Chancen hatte der SVR in der ersten Hälfte genug, um in Führung zu gehen.

Das gelang dann kurz nach dem Seitenwechsel: Diesmal war Martin Lang der Vorbereiter für Christian Pirzer, der den Ball einköpfte. Jetzt spielte nur noch Raigering. Die Elf von Trainer Alfons Binner schraubte das Resultat durch Tore von Martin Lang und Christian Pirzer auf 4:1.

Nach einem 2:2-Unentschieden im zweiten Spiel zwischen dem Freien TuS und der DJK Vilzing war klar, dass den Raigeringern in der abschließenden Partie gegen Vilzing ein Punkt zum Titelgewinn reichen würde. Der SVR begann nervös und spielte ziemlich unkontrolliert. Erst die Führung durch Christian Pirzer brachte Sicherheit. Doch die Panduren versäumten es, den Sack zuzumachen. Auch der Ausgleich von Thomas Bauer per Elfmeter konnte die Drangperiode der Panduren nicht stoppen.

In der zweiten Hälfte steigerte sich Vilzing von Minute zu Minute und drängte Raigering in die Defensive. Eingeschnürt in der eigenen Hälfte musste SVR-Schlussmann Michael Sander für seine Elf den Punkt retten, der zum Titelgewinn reichte.

Der Bezirksseniorenspielleiter Johann Dammer und der Regensburger Kreisvorsitzende Rupert Karl überreichten bei der Siegerehrung Wimpel, Urkunde und einen Spielball an die glücklichen Raigeringer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Raigering (577)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.