Der neue Brucker Kreisel nimmt Gestalt an: Arbeiten voll im Zeitplan

Der neue Brucker Kreisel nimmt Gestalt an: Arbeiten voll im Zeitplan (my) Der große Erdhügel bildet das Zentrum des neuen Brucker Kreisels an der Kreuzung der Staatsstraße 2150 und der Kreisstraße SAD 1. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren, sie liegen laut Landratsamt auch im Zeitplan. Derzeit stehen die Pflasterarbeiten auf der Agenda, wird die vorbeiführende Gasleitung neu isoliert. Im Juni steht die Deckschicht auf dem Programm. Die Fertigstellung soll im Juli erfolgen. Im Anschluss wird noch die Nive
Der große Erdhügel bildet das Zentrum des neuen Brucker Kreisels an der Kreuzung der Staatsstraße 2150 und der Kreisstraße SAD 1. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren, sie liegen laut Landratsamt auch im Zeitplan. Derzeit stehen die Pflasterarbeiten auf der Agenda, wird die vorbeiführende Gasleitung neu isoliert. Im Juni steht die Deckschicht auf dem Programm. Die Fertigstellung soll im Juli erfolgen. Im Anschluss wird noch die Nivellierung des Einmündungsbereichs in die SAD 1 vorgenommen. Ganz "ausgegrenzt" sind die Fahrzeuge derzeit nicht. Von der B 85 kommend, kann der Verkehr auf dem Bypass zur SAD 1 Richtung Autobahn in beiden Richtungen passieren. Dessen ungeachtet wird großräumig umgeleitet, was ab und an die Brucker Ortsdurchfahrt mehr als üblich belastet. Bild: Götz
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.