Der Plan

Die Pläne des Ingenieurbüros König sehen vor, die neue Straße "Am Kalvarienberg" auf einer Länge von 690 Metern in zwei Abschnitten mit einer Breite von acht Metern frostsicher auszubauen. "Schwarz" sind dann 6,50 Meter nach Abzug der Seitenflächen. Im kritischen Kurvenbereich bei der Einmündung in die Schloßbergstraße (Richtung Autobahnanschluss) ist ein völliger Neubau neben der bestehenden Trasse erforderlich. Der dann etwa einen Meter tiefer liegende alte Streckenteil könnte eventuell als Parkplatz für Pendler dienen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.