Der TSV Detag Wernberg will beim SV Hahnbach einen Dreier - Dütsch wieder im Aufgebot
Vier Spiele, acht Punkte: Auftakt am Sonntag

Der TSV Detag Wernberg hofft, dass Christian Luff rechtzeitig zurück ist. Bild: Eger
Wernberg. (lfj) Gegen sogenannte Spitzenteams sorgte der TSV Detag Wernberg in den vergangenen Wochen für Überraschungen und holte nicht unbedingt erwartete Dreier. Gegen Mannschaften, die in der Tabelle hinter den Lila-Weißen stehen, überzeugte die Mannschaft hingegen nicht so und ließ nach drei Unentschieden unnötig einige Punkte liegen.

Dennoch können die Köblitzer einigermaßen zufrieden sein, blieben sie doch in den letzten fünf Partien ungeschlagen und verloren nur eins der letzten acht Spiele. In den nächsten Partien will der TSV weiter punkten, um sorglos zu überwintern. Trainer Dominik Heimler forderte am Donnerstag nach dem Abschlusstraining trotz teilweise hochkarätiger Gegner in den anstehenden vier Spielen, acht Punkte ein.

Koffer packen für Fink

Den Beginn will der TSV Detag am Sonntag, 8. November, ab 14 Uhr in Hahnbach machen. Beim Gastgeber musste vor 14 Tagen der bisherige Trainer Stefan Fink die Koffer packen, worauf der SV unter dem neuen Trainergespann Klaus Seifert und Michael Dotzler in Grafenwöhr sofort einen hoch verdienten 3:1-Sieg einfuhr und sich ein wenig von den Abstiegsplätzen absetzte. Der TSV Detag muss sich also auf einen hoch motivierten Gegner einstellen, der mit aller Macht versuchen wird, dem TSV einen heißen Tanz zu bereiten und einen weiteren Dreier einzufahren. Für die Lila-Weißen gilt es, in Hahnbach die gleiche Leidenschaft zu entwickeln, wie in Sorghof oder gegen Schwarzhofen, um auch gegen ein Team aus der zweiten Tabellenhälfte mal wieder zu überzeugen und zu gewinnen.

Zum Aufgebot wird Bastian Dütsch stoßen. Christian Luff sollte eigentlich bis Sonntag von seiner Fernost-Reise zurück sein. Allerdings wurde der planmäßige Rückflug wegen des Vulkan-Ausbruchs auf Bali gestrichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.