Der TSV Kirchenlaibach verliert unglücklich gegen den SV Friesen mit 2:3
Wieder kein Glück

Kirchenlaibach. (lai) Wieder einmal wurde der TSV Kirchenlaibach für sein engagiertes Spiel nicht belohnt. Mit einem letztlich glücklichen 3:2 gelang es dem SV Friesen, drei Punkte zu ergattern.

Dabei fing es recht verheißungsvoll für den Gastgeber an. Grüner setzte sich in der 12. Minute gegen Meyer durch und erzielte mit dem ersten richtigen Schuss auf das Friesener Tor die Führung. Als drei Minuten später der ansonsten kaum geprüfte TSV-Keeper Obwandner einen von Woitschitzke genau in den Winkel geköpften Ball in Klassemanier rauskratzte, schien es, als habe der TSV endlich das im Abstiegskampf unerlässliche Quäntchen Glück. Friesen zeigte die bessere Spielanlage, konnte seine Stärken jedoch nur zur Entfaltung bringen, wenn Platz da war. Zeitweise rannten die Mannen um Kapitän Zwosta gegen eine schwarze Wand an. Ernsthafte Chancen boten sich in der ersten Halbzeit kaum mehr.

Kirchenlaibach kam mit mehr Schwung aus der Pause. Innenverteidiger Knappe passte zu Hader, doch dessen Drehschuss wurde abgeblockt. Nach dem überraschenden Ausgleich durch Firnschilds Kopfball, bei dem die Kirchenlaibacher Hintermannschaft einschließlich Torwart Obwandner keine gute Figur machte, wurde der Gastgeber nervös. Unaufmerksamkeiten schlichen sich ein. So kam es, dass nach einer knappen Stunde Fugmann einen Konter glücklich abschließen konnte. Sein Schuss prallte vom Innenpfosten ins Netz. Aber die Gastgeber zeigten Moral, kämpften um jeden Ball. Es wurde ruppiger. Viele Fouls im Mittelfeld ließen kaum noch Spielfluss aufkommen. Der vielumjubelte Ausgleich durch Hader fiel nach einer Standardsituation. Trainer Thomas Kaufmann reagierte und brachte für Stürmer Grüner Neuzugang Nitschke. Dieser hochverdiente eine Punkt sollte unbedingt gehalten werden. Aber die Rechnung ging nicht auf. Ein erneuter Abwehrschnitzer ermöglichte es dem kurz zuvor eingewechselten Marzog in der 83. Minute, für den Endstand zu sorgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.