Der Winter kann so schön sein

Wie man in zehn Schritten zum Gipfelglück findet, erzählt Ole Zimmer in seinem Buch "Skitouren" (24,90 Euro, Verlag Delius-Klasing).

Liftfahren ist out! Natürlich nicht. Aber diejenigen, die darauf verzichten und die einsamen Gipfel zu Fuß in Angriff nehmen, werden immer mehr. Aber unvorbereitet sollte sich kein Skibergsteiger auf den Weg machen.

Weiden. (eg) Vor der Tour die Info: Gemütlich auf dem Sofa, vielleicht mit einem Glühwein, lässt sich Vieles nachlesen, was zum Tourengehen alles benötigt wird. Alle, die schon Erfahrung haben, planen meist ebenfalls von Zuhause aus, wo es als nächstes hingegen soll. Bücher gibt es dazu jede Menge. Und da auch der Klettersport im Winter boomt, wollen es zumindest einige im Eis probieren.

Zehn Schritte zum Gipfelglück

Ole Zimmer ist eigentlich ein Flachländer. 1974 geboren in Heidelberg, verbrachte er einen Großteil seiner Kindheit auf Ski in den französischen Hochalpen. Seit 18 Jahren lebt und arbeitet er als Journalist in München und in Neukirchen am Großvenediger. Wann immer es die Zeit erlaubt, ist Zimmer im Salzburger Land Wandern, Klettern oder Mountainbiken. Das Skitourengehen ist eine seiner neueren Leidenschaften. In diesem Ratgeber für Einsteiger erinnerte sich Zimmer an die Erfahrungen, die er vor sechs Jahren als Anfänger selber gemacht hat.

"Für viele Freerider ist der Aufstieg nur notwendiges Übel, um zur nächsten Powder-Abfahrt zu kommen", schreibt Zimmer in seinem Buch. Das Gegenteil seien die Rennläufer. "Die meisten Skibergsteier genießen jedoch ganzheitlich, freuen sich an der Gipfelrast und belohnen sich mit spannenden Abfahrten", schreibt der Autor in seinem Vorwort. Aber für alle gelte: Auf der Skitour ist der komplette Alpinist gefragt.

Von der ersten Vorbereitung bis zum großen Gipfelerlebnis nimmt Autor Ole Zimmer den Leser an die Hand und führt ihn erfolgreich durch die Saison - fundiertes Fachwissen von Skitouren-Profis für Einsteiger in zehn Schritten. Informative Texte, leicht verständlich aufbereitete Anleitungen, wertvolle Tipps und animierende Bilder machen dieses Buch zur perfekten Lektüre für Tourengeher und alle, die es werden wollen.

60 erstklassige Touren zwischen Rätikon und Dachstein sind in diesem Führer vereint - alles Touren, die ein ambitionierter Skitourengeher einmal "gemacht" haben sollte, jede für sich ein Höhepunkt in der Tourensaison.

Technisches Können

Mancher große Renommiergipfel befindet sich darunter - Großvenediger, Großglockner, Weißkugel und Cevedale - aber auch eine Reihe von modernen Touren, die erst mit dem gestiegenen technischen Können und der besseren Skitourenausrüstung einem größeren Publikum möglich geworden sind. Im Birgkar oder an der Ruderhofspitze musste man vor wenigen Jahren selbst spuren, heute stehen diese Touren weit oben auf dem Wunschzettel engagierter Tourengeher.

Das Gros der Vorschläge liegt im Bereich der anspruchsvollen, aber durchaus machbaren Tagestour mit hohem Erinnerungswert, kurz Touren, für die sich das Aufstehen lohnt. Ein kompaktes Infoangebot, GPS-Daten zum Download, Kartenausschnitte im Maßstab 1:50 000 mit den eingetragenen Routen, Fotos mit Routeneinträgen, klare Wegbeschreibungen und die praktische Umschlagklappe mit allen Touren im Überblick machen den Führer äußerst benutzerfreundlich und erlauben effektive Planung und genussvolle Durchführung der Skitouren. Exzellente Farbbilder machen Lust aufs Schmökern und noch viel mehr aufs Losgehen.

Eisklettern

Als Spezialdisziplin des alpinen Kletterns und Bergsteigens ist das Eisklettern eine besondere Herausforderung. Die Spielwiese der Kletterer im Eis reicht von steilsten Eisrinnen über große alpine Wände bis hin zu gefrorenen Wasserfällen. Was früher nur im hochalpinen Milieu möglich, oder absoluten Spezialisten vorbehalten war, steht heute dank einer rasanten Entwicklung im Ausrüstungsbereich und einer guten Erreichbarkeit vieler Wasserfälle immer mehr Akteuren offen - und erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Dieser Guide erklärt detailliert, wie das Eisklettern zum ungetrübten Erlebnis wird. Er ist nicht nur Einsteigern ein wertvoller Begleiter, auch erfahrene Eiskletterer finden darin alle nützlichen Informationen zu den wichtigen Themen Ausrüstung, Material, Sicherheit, Routenplanung und Eiskunde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Magazin (11335)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.