Deutsch-polnische Projektwoche für junge Leute
Ins Anne-Frank-Haus

Neustadt/WN. (bk) Exklusiv für Jugendliche aus der Oberpfalz bietet das Europäische Jugendprojekt Oberpfalz in Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in den Pfingstferien 2015 eine deutsch-polnische Projektwoche in Holland und Belgien an. Schirmherr ist Bezirksgeschäftsführer Kaspar Becher.

Mindestalter 14 Jahre

Im Teilnehmerbeitrag von 250 Euro sind alle Kosten für Fahrt, Unterkunft, Vollpension und ein interessantes und abwechslungsreiches Programm enthalten. Abreise ist am Pfingstsamstag, 23., Rückreise am Samstag, 30. Mai. Teilnehmen können junge Leute aus der Oberpfalz ab 14 Jahren.

Start ist am 23. Mai vom Schulplatz am Harranger in Freihung. Im Bus fährt die Gruppe über Frankfurt und Köln zur Jugendbegegnungsstätte (JBS) Ysselsteyn in Holland. Hier beginnt die Projektwoche mit einem Kennenlernen der Teilnehmer aus der Oberpfalz und den unterwegs zugestiegenen Teilnehmern aus Polen sowie einer Einführung in das gemeinsame Programm. Der erste Teil ist geprägt von Projektarbeit auf Basis der europäischen Geschichte mit Besuchen und Workshops auf zwei deutschen und einem polnischen Soldatenfriedhof in Ysselsteyn und Lommel und einem abschließendem Tagesausflug nach Amsterdam mit Besuch im Anne-Frank-Haus. Im zweiten Teil stehen zwei Erlebnistage in der europäischen Hauptstadt Brüssel auf dem Programm, bevor am 30. Mai die Heimreise angetreten wird.

Während der gesamten Projektwoche werden die Jugendlichen von erfahrenen Teamern begleitet und betreut. Die Gesamtleitung hat Hartmut Schendzielorz aus Freihung.

Was wird gebraucht?

Einen Personalausweis, das Mindestalter von mindestens 14 Jahren, Offenheit für andere Menschen und viel Lust auf Neues und Unbekanntes sind Voraussetzung. Programm, Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen können unter www.jugendprojekt-online.de heruntergeladen werden. Anmeldeschluss ist Dienstag, 31. März.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.