Deutscher Meister entführt mit einem 5806:5727-Sieg die Punkte vom Wasserwerk
Geiseltal-Mücheln zu stark für Weidener Bundesliga-Kegler

Weiden. (otr) Der amtierende deutsche Meister SV Geiseltal-Mücheln hat den Keglern des SKC Gut Holz SpVgg Weiden die Grenzen aufgezeigt. Nach dem überzeugenden Vorjahressieg musste sich die Weidener heuer auf eigener Bahn dem Gast aus Sachsen-Anhalt mit 5726:5806 und 80 Holz Differenz beugen.

Dieses für den weiteren Saisonverlauf so vorentscheidende Spiel haben die Gäste gewonnen, weil sie in jeder Phase der Begegnung stets die passende Antwort parat hatten. Zwei relativ schwache Leistungen wurden durch zwei Spitzenergebnisse kompensiert; Andreas Kühn und Andreas Fritsche unterstrichen mit Ergebnisse von jeweils über 1000 Holz ihre Ausnahmestellung innerhalb der Gästemannschaft.

Dass die Müchelner den Hausherren die Kirchweihstimmung verderben könnten, deutete sich bereits in den Anfangspaarungen an. Zwar konnte sich Heiner Eichinger gegen Frank Pietsch mit 971:902 Holz recht deutlich durchsetzen, aber ein unter seinen Möglichkeiten spielender Manfred Ziegler (933) biss sich am Tagesbesten Andres Kühn (1017) die Zähne aus. 15 Holz Rückstand nach den Anfangsstartern, das war kein Drama, aber ganz gewiss auch so nicht erwartet.

Ausreißer von Schmidt

Im Mitteldurchgang waren die Hausherren allerdings nicht in der Lage, der Begegnung eine Wendung zu geben. Während Horst Wirnitzer gegen Reinhardt Hey mit ansehnlichen 954:936-Holz den Vorsprung der Gäste um 18 Zähler schmelzen ließ, fand Thomas Schmidt, der bei seinem letzten Einsatz in Kipfenberg herausragende 1001 Holz gespielt hatte, überhaupt nicht in die Spur. 903 Holz, das hat mit Bundesliga nichts zu tun.

Somit gingen die Gäste mit dem beruhigenden Vorsprung von 50 Holz in den Schlussdurchgang. Beruhigend deshalb, weil man mit Andreas Fritsche einen Spieler aufbieten konnte, dessen Auswärtsschnitt bei immerhin 1001 Holz liegt. Auf die Weidener wartete also eine eigentlich kaum noch lösbare Aufgabe.

Und so kam es dann auch. Stefan Schmucker lieferte sich mit Florian Erdmann ein enges Rennen (990:982). Andreas Fritsche ließ mit 1013:975 Holz gegen Peter Hartwich keinen Zweifel darüber aufkommen, dass die Punkte nach Sachsen-Anhalt gehen sollten.

Statistik

SKC GH SpVgg Weiden - SV Geiseltal-Mücheln 5726:5806

Heiner Eichinger - Frank Pietsch (Voll: 613:630; Abräumen: 358:272; Fehler: 3:11) 971:902

Manfred Ziegler - Andreas Kühn (624:643/309:374/8:2) 933:1017

Horst Wirnitzer - Reinhardt Hey (634:636/320:300/6:4) 954:936

Thomas Schmidt - Michael Ribbeck (620:610/283:346/3:2) 903:956

Stefan Schmucker - Florian Erdmann (625:629/365:353/1:1) 990:982

Peter Hartwich - Andreas Fritsche (624:654/351:359/4:1) 975:1013

Voll: 3740:3802; Abräumen: 1986:2004; Fehler: 25:21.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.